Deutsch
Gamereactor
Videos
Spin Rhythm XD
HQ

Jammen bei The Mix - Spin Rhythm XD Interview

Wir haben uns mit Zack Furniss von Stride PR getroffen, um in einem unglaublich chaotischen und geschäftigen Interview mehr über das kommende Indie-Rhythmusspiel zu erfahren.

Audio transcriptions

"Hallo zusammen und willkommen zurück bei Gamereactor. Wir sind hier bei The Mix.
Es ist laut. Es soll laut sein, weil ich gerade mit Zach vor dem Spin Rhythm XD-Stand stehe.
Zach, du bist eigentlich nicht der Entwickler dieses Spiels."

"Nein, bin ich nicht.
Aber du kennst dich trotzdem sehr gut damit aus. Also erzähl uns ein bisschen über dieses Spiel.
Ja, klar.
Warum sollten sich die Leute darauf freuen und warum sollten sie es sich heute ansehen?
Okay, heute. Im Moment ist es auf Steam, Switch und Xbox erhältlich."

"Aber nächsten Monat kommt es auch für die PlayStation 5.
Am 9. Juli kommt es auch zum ersten Mal für VR.
Wenn du in VR spielst, hast du ein besseres kinetisches Gefühl.
Aber wir haben dieses Rhythmus-Actionspiel so gebaut, dass es wie..."

"Auf den ersten Blick mag es nicht so aussehen, aber du spürst die Musik wirklich.
An einem bestimmten Punkt fühlt es sich fast so an, als würdest du sie weben.
Du kannst mit dem Controller spielen, den wir hier eingerichtet haben.
Du kannst auch mit einem echten Plattenspieler und einem beliebigen MIDI-Controller spielen, wenn du willst."

"Du kannst es mit Touch-Controllern spielen. Es gibt alle möglichen Arten von Möglichkeiten.
Es macht wirklich Spaß, wenn es so gezeigt wird, denn alle sind wie...
Ich höre ein Rhythmusspiel und sie wollen mitmachen.
Also pumpen wir es weiter auf."

"Wolltest du irgendwelche Aufnahmen zeigen oder so?
Erzähl uns ein bisschen mehr darüber, warum du dich dafür entschieden hast, Sticks als Hauptschnittstelle zu verwenden und nicht die typischen Knöpfe.
Ich könnte eine Minute Pause machen, während das passiert."

"Soll ich weitermachen?
Na gut. Es ist schwer zu sagen, ob der Ton gut genug ist oder nicht.
Erzähl mir etwas über die Wahl des Eingangs.
Warum hast du dich für das Stick-System entschieden und nicht für die traditionellen Tasten?
Bei diesem Spiel ging es mehr um die Bewegung und das Gefühl."

"Es hat etwas für sich, wenn du diese lang anhaltenden Noten hast.
Es hat viel mehr Spaß gemacht, das Drehen des Rades zu simulieren.
Deshalb haben wir es mit dem Controller gebaut.
Die verschiedenen Eingaben konzentrierten sich alle auf das Drehen und Bewegen und nicht wie bei O2GM, wo du die Knöpfe ganz schnell drücken musst."

"Das könnte das falsche Spiel gewesen sein, um es zu sagen.
Aber irgendetwas in dieser Richtung.
Es gibt einen Beat-Button, einen Tap-Button und ein Rad.
Das ist wirklich alles, womit du gleichzeitig zu tun hast."

"Halte es einfach. Du denkst nicht an die Knöpfe, die du drücken musst.
Es geht mehr darum, wie sich das anfühlt? Muss ich hier oder dort sein?
Du wirst viele Leute sehen, wenn sie spielen, auch mit dem Controller, sie wackeln und schütteln nach links und rechts."

"Wir glauben, dass das der richtige Weg war, damit die Bewegung da war.
Es geht mehr um das Gefühl.
Das ist ein unglaubliches Interview. Alles ist passiert.
Daran erkennst du, dass es der Mix ist, weil alles passiert."

"Wie auch immer, erzähl uns auch etwas über die Songauswahl.
Wie seid ihr bei der Auswahl vorgegangen?
Habt ihr mit Künstlern und Musikern zusammengearbeitet, um diese Lieder zu machen?
Klar, also kann ich das nicht zu 100% sagen."

"Das hängt eher von Dave ab, der im Team ist.
Er ist ein ehemaliger Musiker, also hatte er einige Kontakte zu Musikern, mit denen er gesprochen hat.
Viele der Leute, mit denen sie arbeiten, sind in Australien, also geht es eher um Musik, die sie mögen."

"Sie haben sich einfach gemeldet und gesagt: "Hey, wollt ihr zusammenarbeiten?
Wir haben dieses coole Spiel. Wir denken, ihr würdet gut zu uns passen.
Und meistens hat es auch geklappt.
Du wirst also Tracks von Hyper Potions hören."

"Wir haben Teminus. Da sind ein Haufen lustiger Leute dabei.
Es gibt ein Lied von Lena Raine, die Celeste gemacht hat.
Es gibt also eine Menge Abwechslung.
Und erzähl mir ein bisschen mehr über die Art von, die du vorhin über die Drehscheiben erwähnt hast."

"Habt ihr auch über andere Steuerungsmöglichkeiten nachgedacht, die ihr in das Spiel einbauen wollt?
Nach dem, was ich gehört habe, gibt es noch keine Pläne, Die MIDI-Verbindung macht es möglich, dass du so ziemlich alles machen kannst.
Ich glaube, ich habe mal ein Keyboard angeschlossen, das ich habe, und es hatte nur das kleine Modulatorrad, und so konnte ich damit herumfummeln."

"Solange es also einen MIDI-Anschluss hat, kannst du das machen.
Ich glaube, ich möchte sehen, wie jemand immer verrückter mit den digitalen Instrumenten wird.
Ich weiß nicht, ob schon mal jemand ein Theremin benutzt hat, ich weiß nicht mehr, vielleicht?
Ich weiß es nicht. Es gibt eine Menge verrückter Möglichkeiten, also würde ich gerne sehen, wie die Leute sie ausprobieren."

"Aber im Moment geht es eher darum, es so zugänglich wie möglich zu machen.
Es gibt so viele Möglichkeiten, wie du es kontrollieren kannst.
Das war das Hauptaugenmerk.
Und das hast du am Anfang auch schon erwähnt, PC, Switch, jetzt verfügbar, Virtual Reality, Plattformen, verschiedene Plattformen, von denen ich annehme, dass sie bald kommen."

"Was ist mit PlayStation, Xbox und all dem Zeug?
Die PlayStation kommt am 9. Juli auf den Markt.
Es ist also schon bald soweit. Schau es dir auf jeden Fall an.
Ich hatte die Chance, es zu spielen."

"Ich war nicht besonders gut darin, aber es war mein erster Versuch, also bin ich wahrscheinlich stolz auf meine Leistung.
Aber ja, schau auf jeden Fall vorbei.
Das war Spin Rhythm XD."

"Das solltest du auf jeden Fall im Auge behalten.
Bleib dran für weitere Interviews von The Mix, denn wir werden noch eine Weile hier sein, und es wird noch lauter werden, so wie es sich anhört."

"Aber ja, ich danke dir sehr.
Und ja, wir sehen uns wieder.
Alles ist im Gange."

Summer Events

Mehr lesen

Videos

Mehr lesen

Filmtrailer

Mehr lesen

Trailer

Mehr lesen

Events

Mehr lesen