Deutsch
Gamereactor
Videos
HQ

Acer Chromebook Plus 514 Auspacken

Acer Chromebook Plus 514 Auspacken

Audio transcriptions

"Hallo zusammen und willkommen zu einem weiteren Gamereactor Quick Look.
Ich habe schon seit Jahren darauf bestanden, dass die Leute wissen, dass Chromebooks, zumindest für eine ganz bestimmte Art von Denkweise, bereits sehr gut funktionieren."

"Du kennst sie vielleicht, wenn du zu den Power-Usern gehörst, die entweder macOS oder Windows benutzen, die flexibler sind und eine größere Bandbreite an Programmen ausführen können.
Diese Art von Computern gibt es zum Beispiel in Schulen, dass sie so wenig Leistung haben, so unscheinbar sind und in den meisten Fällen schlecht gemacht sind, dass es für normale Nutzer/innen keinen Sinn macht, sie zu kaufen."

"Aber es gibt eine Menge Gründe, warum du das tun solltest, vor allem, weil man heute so viel mit einem Browser machen kann.
Nimm zum Beispiel KI, wie wir ChatGBT und DeepL nutzen.
Nimm Web-Apps, die Programme direkt als eine Art Verknüpfung in deinem Browser installieren, aber eigentlich leben sie als eine Art Apps in deinem Computer-Ökosystem weiter."

"Zum Beispiel das Streaming von Spielen, wie das Herunterladen der Android-Version von GeForce Now, und dann einfach von dort aus spielen.
Es gibt eine Menge Dinge, die du mit sehr einfachen Funktionen machen kannst, und das könnte der Grund sein, warum du ein leichteres, flexibleres Betriebssystem wie Chrome OS möchtest."

"Und wenn du Chrome OS benutzen willst, kaufst du vielleicht etwas wie das hier.
Das ist das Acer Chromebook Plus 514, und es beweist, zumindest bis zu einem gewissen Grad, wie weit Chromebooks im Laufe der letzten Jahre gekommen sind."

"Das haben wir gerade von Acer zugeschickt bekommen.
Deshalb ist dieses kleine Stück Papier noch drin.
Aber das Wichtigste, was du an Chromebooks kritisieren könntest, ist immer noch sehr offensichtlich.
Es sind Low-Budget-Geräte, und das aus vielen verschiedenen Gründen."

"Das sind also nur etwa 500 €.
Das hängt natürlich von der Konfiguration ab.
Und dafür bekommst du etwas, das sehr leicht ist.
Es wiegt rund 1,43 Kilogramm, aber es ist auch unverschämt plastisch."

"Das könnte also ein Grund sein, warum du dir ein MacBook Air kaufen solltest.
Aber bedenke, dass ein MacBook Air, selbst ein M2 MacBook Air, doppelt so viel kostet.
Außerdem sagt es, wie Windows-Computer auch, sofort etwas, wenn du ihm nicht ausdrücklich sagst, dass er den Mund halten soll.
Nein, der Punkt ist, dass es aus Plastik ist. Mach keinen Fehler."

"Aber es gibt hier eine Menge Feinheiten, die meiner Meinung nach verloren gegangen sind, als die Chromebooks auf den Markt kamen.
Das Profil ist also nicht zu dick. Es ist unglaublich leicht.
Man könnte meinen, dass es wegen seiner Dicke viel mehr wiegt als es ist, aber das ist nicht der Fall.
Und weil es Chrome OS ist, wird es kaum warm und die Lüfter an der Rückseite machen kaum Geräusche."

"Das sind also schon mal zwei gute Dinge.
In diesem Chromebook ist ein stromsparender LPDDR5-RAM verbaut.
Es ist mit Wi-Fi 6E und natürlich mit einer SSD ausgestattet, sodass du schnellen Speicherplatz, schnelle Internetgeschwindigkeiten und einen ziemlich guten Arbeitsspeicher bekommst.
Im Inneren befindet sich eine Intel i3-CPU mit integrierter Grafik, du wirst also nicht wirklich..."

"Das ist natürlich nicht viel, aber es ist auch nicht wie ein kleiner Celeron-Prozessor, etwas Uraltes, das man vor ein paar Jahren noch in Chromebooks eingebaut hat.
Du bekommst hier eine Full-HD-Webcam mit einem physischen Schieberegler, was für viele Leute sehr praktisch ist.
Du bekommst ein eingebautes Mikrofon, gute Lautsprecher und ein paar coole Anschlüsse an der Seite."

"Hier haben wir also zwei USB Typ-C Anschlüsse.
Oh, nein, das ist ein Kensington-Schloss hier.
Du bekommst einen USB Typ-C, USB Typ-A sowie eine Batterieanzeige auf der einen Seite, und auf der anderen Seite hast du einen USB Typ-A microSD-Kartenslot und einen zusätzlichen USB Typ-C."

"Also wirklich sehr, sehr gut, eigentlich.
Der Bildschirm selbst ist nichts Besonderes, aber er ist 16 x 9 groß, was bedeutet, dass du ein bisschen Kinn hast, aber es hat 1080p, was sehr schön ist, ein IPS-Display.
Er sollte also die meisten Aufgaben erfüllen, die du mit einem einfachen Laptop erledigen kannst, und du kannst ihn ganz neu mit der dazugehörigen Garantie für 500 € bekommen, was, um ehrlich zu sein, gar nicht so schlecht ist."

"Wenn du kein Fan von Chrome OS bist, ist das völlig in Ordnung, aber es ist schön, dass es in diesem Bereich mehr Konkurrenz gibt, und ich finde, Chrome OS hat sich sehr weiterentwickelt.
Wir werden es bald für einen ausführlichen Bericht unter die Lupe nehmen, also bleib dran.
Vielen Dank, dass ihr zugeschaut habt."

Hardware

Mehr lesen

Videos

Mehr lesen

Filmtrailer

Mehr lesen

Trailer

Mehr lesen

Events

Mehr lesen