Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Gadget-Texte

Thrustmaster TS-XW Racer Sparco P310

Wir haben ein paar Wochen mit dem neuen Flaggschiff-Gadget von Thrustmaster verbracht und sind zufrieden.

Thrustmaster ist der Marktführer bei Gaming-Lenkrädern in der mittleren Preisspanne von 350 bis 750 Euro und das T300 RS, das TX und das T-GT (die großartige Lizenzperipherie für Gran Turismo Sport von 2017) gehören zu unseren Lieblingen in dieser Preisklasse. Der Hersteller hat nun einen neuen Artikel im Sortiment und lässt uns im Vergleich zur Konkurrenz von Accuforce oder Fanatec mit dem TS-XW noch einmal für unter 700 Euro (inklusive Pedale) hinters Steuer.

Thrustmaster TS-XW Racer Sparco P310

Das TS-XW ist ein Gaming-Wheel für PC/Xbox One, das auf dem TS-Modell für den Computer basiert, aber einige Unterschiede aufweist. An der Seite der Basis hat es eine schicke dunkelrote Lackierung und das Lenkrad sieht dank seiner Wildleder-Verkleidung modern und sportlich aus. In der Mitte des Wheels prangt ein Xbox-Menüknopf, der die sozialen Funktionen aufruft. Wie bei den anderen Lenkrädern verschiedener Preissegmente wird die Steuerung mit einem Riemen übertragen und obwohl das spürbar ist, gehört das Teil trotzdem zu den kräftigsten Vertretern, die wir von Thrustmaster kennen. Das Lenkrad auf maximales Feedback zu justieren ist kein Spaß, denn dadurch wird das Halten extrem schwierig. Ein direkt gesteuertes Eingabegerät ist sicherlich präziser und sogar noch stärker, aber Spieler auf der Jagd nach Bestzeiten werden sich beim Thrustmaster TS-XW Racer Sparco P310 kaum über mangelndes Feedback oder fehlende Reaktionen beschweren können - wir haben uns damit nämlich fast die Handgelenke ausgekugelt.

Thrustmaster TS-XW Racer Sparco P310

Das Sparco-Lenkrad macht natürlich den größten Unterschied im Vergleich zum Original TS-Wheel. Obwohl uns der Trend zu flacheren Steuermodulen im echten Rennsport nicht so sehr gefällt, funktioniert es bei diesem Produkt wirklich gut. Das Lenkrad selbst hat eine substantielle Größe, ist mit 31 Zentimetern aber auch nicht zu groß und hat genau die richtige Dicke. Die zusätzlichen Tasten lassen sich frei belegen und die Schaltpedale sind aus griffigem Material, die angenehmen mechanisch klicken. In unserem Test-Setup hat das sogar dafür gesorgt, dass wir den separat erhältlichen Sparco-Schalthebel vernachlässigt haben. Die Pedale für die Gänge können ebenfalls positioniert werden, Thrustmaster hatte hierfür den sinnvollen Einfall, zusätzliche Löcher in die Basis zu bohren, an denen sie sich befestigen lassen. Das Lenkrad wird genauso angebracht, wie die oben erwähnten Modelle - ihr könnt also auch eure alten Gaming-Wheels benutzen.

Thrustmaster TS-XW Racer Sparco P310Thrustmaster TS-XW Racer Sparco P310

Das Steuerrad und seine Basis sind großartig und können mit teureren Optionen gut mithalten. Was hinten runter fällt, sind die T3PA-Pedale, die sich billig anfühlen und so gar nicht zu einem kräftigen und hochwertigem Lenkrad, wie dem TS-XW Racer Sparco P310, passen. Thrustmaster stellt leider keine Ladezellen-Pedale her, dabei machen die einen großen Unterschied im Bremsgefühl bei Simulationen, wie Assetto Corsa oder iRacing. Die T3PA-Pedale funktionieren gut bei Spielen, die keine vollen Rennsimulationen sind, aber Thrustmaster sollte wirklich darüber nachdenken, hochwertige Pedale aus Metall und Ladezellen-Technologie für die Bremsen herzustellen.

Wenn ihr nach einem tollen Lenkrad-Setup für PC oder Xbox One sucht, um die Rundenzeiten in Forza Motorsport 7 zu verkürzen, dann können wir euch das TS-XW Racer Sparco P310 empfehlen. Denn auch wenn sich die Pedale billig anfühlen, ist diese Peripherie ein tolles Renn-Set für Spieler, die sich privat intensiver mit der Materie auseinandersetzen wollen.

08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
Fantastisches Force Feedback, starker und detaillierter Motor, einfacher Aufbau, ruhiger Betrieb.
-
Pedale fühlen sich billig an.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt