Gamereactor Deutschland. Die frischesten Videogametrailer und Videointerviews von den größten Messen und Events weltweit anschauen. Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
Vorschauen
Saints Row

Saints Row - Gamescom-Enthüllung

Die Saints brauchen einen sauberen Neuanfang und genau das strebt Volition mit ihrem neuesten Sandbox-Spaß an.

HQ
Saints RowSaints Row

Volition arbeitet an einem neuen Saints Row, das sie uns noch vor der Gamescom vorgestellt haben. Thematisch wirkt das Reboot, gerade im Vergleich zu den absurden Actionkomödien, die wir zuletzt von ihnen gesehen haben, deutlich zurückgefahrener, doch die Entwickler verteidigten während einer ersten Präsentation vehement die These, dass ihr Projekt dennoch ein ziemlich abgefahrenes Actionspiel werde. Dieses Spiel soll sich noch immer ins Absurde wagen und der Humor sei weiterhin ein wesentlicher Bestandteil der Identität von Saints Row, beharrt Volition. Dass das Studio beide Seiten bedienen kann, hat es in den ersten Einträgen durchaus gezeigt.

Dass Saints Row zu seinen Wurzeln zurückkehrt, halten wir für einen ziemlich klugen Schachzug, da die Absurdität, die im vierten Hauptteil gezeigt wird, wirklich nicht mehr viel weiter ausgedehnt werden kann. Das Franchise begann bereits, seine eigene Identität zu verlieren und das erkannten die Fans natürlich ebenfalls. Die neueste Veröffentlichung hatte kaum noch etwas mit der Serie gemein, die wir 2006 zum ersten Mal gesehen haben. Johnny Gat, Pierce und der Rest der Gang waren zwar noch anwesend, aber die Superkräfte und die übernatürliche Handlung, die uns zum Präsident der Vereinigten Staaten hat werden lassen, war weit von dem etwas verrückten GTA-Klon entfernt, der Saints Row früher einmal war.

Im Kern haben wir eine rebellische, trotzige Prämisse vor uns, denn die Geschichte handelt von einer Gruppe talentierter, junger Menschen, die mit Gewalt ihren eigenen Willen durchsetzen wollen. Vier Freunde schließen sich zusammen, um ihr eigenes Ding zu machen. Sie wollen nicht länger die kleinen Fische im Teich eines anderen Raubtiers sein, sondern die Nahrungskette mit eigener Kraft erklimmen. Saints Row verabschiedet sich also vom Fantasy-Chaos, das Saints Row IV so dominant beherrschte, und tritt einen Schritt kürzer. Den Entwicklern geht es in erster Linie darum, eine bunte Sandbox-Welt zu erschaffen, in der die Spieler eine Machtfantasie ausleben und möglichst viel Spaß haben können. Das Reboot sei notwendig gewesen, um den Entwicklern die kreative Freiheit zurückzugeben, so Volition.

Werbung:
HQ

Der Schauplatz vom neuen Saints Row heißt Santo Ileso und er fasst neun unterschiedliche Bezirke zusammen, die sich voneinander unterscheiden sollen. Vorbild ist der Südwesten Amerikas, wir befinden uns also zwischen staubigen Wüsten und dicht besiedelten Städten. Das tägliche Leben soll sich je nachdem, ob ihr euch in einem Industriegebiet, in einem der teuren Luxusviertel oder in den Bandenvierteln befindet, stark voneinander unterscheiden, behauptet Brian Traficante, Creative Director bei Volition. Auch Vertikalität spiele in dieser Sandbox-Erfahrung eine gewisse Rolle, allerdings nur in hinreichend gentrifizierten Bereichen. Die vollgepackte Welt sei mit „Erkundung im Hinterkopf" geschaffen worden, erklärt einer der Entwickler auf Nachfrage. Unklar ist, welche Anreize das Erkunden, abgesehen vom intrinsischen Spaß, Dinge in die Luft zu jagen, bietet.

Neben den Saints gibt es drei zentrale Fraktionen in dieser Welt. Die „Los Panteros" sind pumpende Bodybuilder mit schweren Waffen, die sich auf ihre physische Überlegenheit verlassen. Eine paramilitärische Organisation namens „Marshall Defense Industries" hat Zugang zu modernsten Sci-Fi-Gadgets, doch sie greifen erst ein, sobald ihre Kunden das nötige Kleingeld überwiesen haben. Die „Idols" sind laute Hipster-Kids, die mit Ach und Krach das Schlachtfeld stürmen, aber nur aufgrund ihrer hohen Anzahl gefährlich sind. Bis auf eine Ausnahme hat jedes Mitglied unserer Gang eine Vergangenheit mit einer dieser Gruppierungen.

Wo wir gerade davon sprechen, unsere Gruppe besteht anfangs aus insgesamt vier Personen. Eli ist ein reiches Kind mit Abschluss und, das mit verschiedenen Klienten zu tun hat. Er wollte ein ehrenwertes Unternehmen aus dem Boden stampfen, ist dann aber irgendwie an uns geraten. Neenah ist eine kreative Mechanikerin, die sich mit Autos auskennt und häufig hinter dem Lenkrad anzutreffen ist. Kevin ist ein oberkörperfreier Klassenclown, der Adrenalin sucht und sich wohl besonders um das Wohlergeben seiner Freunde sorgt. Wir sind der „charismatische Massenmörder" „The Boss", den wir in diesem Spiel selbst gestalten können.

Werbung:
Saints RowSaints Row

Genau wie bei früheren Einträgen wird die Anpassung eine wichtige Rolle in Saints Row spielen. Die Entwickler haben angedeutet, dass die Optionen zur Individualisierung eurer Spielfigur umfangreicher ausfallen werden als je zuvor. Die Spieler werden in der Lage sein, das Aussehen ihres Squad-Anführers zu gestalten, indem sie ihre Gesichts- und körperlichen Merkmale aus einer Reihe von Optionen formen. Zudem warten in ganz Santo Ileso anscheinend etliche Bekleidungsgeschäfte darauf, euch hippe Klamotten anzudrehen. Sogar die Stimme des eigenen Helden lässt sich aus verschiedenen Sprachbeispielen auswählen.

Wir haben bislang nur sehr kurze Gameplay-Ausschnitte aus einer sehr frühen Version gesehen, können zum Spiel also selbst noch nicht viel sagen. Volition beschreibt das Gameplay als zugänglich und sich sehr arcadig-anfühlend und sie verweisen darauf, dass ihre Fahrzeugphysik stark verbessert wurde. Das können wir natürlich noch nicht validieren, allerdings sah man Clips herumfliegender Autos und Fahrzeugmodelle, die von großer Kraft eindrucksvoll zusammengedrückt wurden. Aufgrund des steinigen Terrains werden sich die Autos alle in Offroad-Flitzer verwandeln können, wenn ihr sie entsprechend ausstattet. Wenn ihr nicht auf einem fahrbaren Untersatz unterwegs seid, lauft oder fliegt ihr via Wingsuit durch die Gegend.

Der Spielfortschritt von Saints Row ist auf zwei zentrale Säulen aufgeteilt. Zum einen gibt es angeblich jede Menge Story-Missionen, die uns mit verschiedenen Charakteren interagieren lassen (die gesamte Kampagne wird im Koop-Modus für zwei Spieler spielbar sein). Die andere Seite der Medaille greift das Wachstum eures kriminellen Imperiums etwas sprichwörtlicher auf. Ihr werdet in der der Lage sein, verschiedene Einrichtungen (etwa eine Werkstatt, eine Disco, einen Schießstand oder ein Fast-Food-Restaurants) in der Spielwelt zu erbauen, die unterschiedliche Vorteile mit sich bringen. Ihr könnt euer Eigentum ausbauen, um weitere Quests, mehr Finanzen und zusätzliche Gameplay-Möglichkeiten freizuschalten. Auf diesem Bereich wird viel Aufmerksamkeit liegen, sodass wir sehr gespannt sind zu erfahren, welche Überraschungen Volition vorbereiten. Euer Koop-Partner wird den Fortschritt eurer Spielwelt natürlich ebenfalls zu Gesicht bekommen, sobald er eurem Spiel beitritt.

Saints RowSaints Row

Einige der Aktivitäten, die seit langem ein fester Bestandteil von Saints Row sind, kehren zum Neustart der Serie wieder zurück, um die offene Welt des neuesten Titels etwas mehr Abwechslung zu verleihen. Der bei den Fans beliebte Versicherungsbetrug feiert ein Comeback und man kann den örtlichen Verkehr mit einer Ragdoll-Bombe ins Chaos stürzen. Leider haben die Entwickler nicht verraten, welche anderen Aktivitäten eingebunden werden, aber es soll eine Mischung aus alten und wiederkehrenden Ablenkungen geben. Wenn wir wetten müssten, würden wir vermuten, dass Drogenschmuggel ein weiterer Teil des Line-Ups wird.

Der Neustart zielt nicht nur auf den aktuellen Konsolenzyklus ab, sondern wird auch auf Systemen der letzten Generation Einzug erhalten. Zu etwaigen Unterschieden zwischen PS4, Xbox One, PS5 und Xbox Series haben sich die Entwickler noch nicht geäußert und wir wissen zu diesem Zeitpunkt auch noch nicht, ob das Koop-Gameplay plattform- oder nur generationsübergreifend unterstützt wird. Wir sind uns jedoch sicher, dass wir diese Details im nächsten halben Jahr erfahren, denn Saints Row erscheint - sofern alles glattgeht - am 25. Februar 2021.

Das neue Saints Row hat uns neue Hoffnung für die Serie gegeben, nachdem der vierte Teil die Dinge auf sehr wackeligem Boden zurückließ. Die Handlung und der Gesamtton fühlen sich viel geerdeter an und die völlig neue Spielwelt von Santo Ileso dürfte dafür sorgen, dass die Spieler eine Menge zu tun bekommen. Wir können es auch kaum erwarten, mehr über die kriminellen Unternehmungen zu erfahren, die Spieler aufbauen können, um mit ihrer Bande die organisierte Kriminalität aufzuwirbeln. Auch außerhalb der Kampagne wird auf die Spieler anscheinend jede Menge Flexibilität warten und deshalb sind wir gespannt, in den kommenden Monaten mehr über diese Systeme zu erfahren.

Ähnliche Texte

0
Saints RowScore

Saints Row

KRITIK. Von Marie Lijegren

Wir haben einige Zeit in der Wüstenstadt Santa Ileso verbracht, in Volitions Reboot der klassischen Action-Serie.



Lädt nächsten Inhalt