Deutsch
Gamereactor
Gadget-Texte

Roccat Kone Pro Air

Ein unauffälliges Produkt, auf das man sich im Alltag verlassen kann.

Die Kone Pro Air von Roccat nutze ich nun schon seit fast drei Monaten und sie tut das, was sie soll. Im Gegensatz zu vielen anderen Mäusen des Herstellers weist dieses Gerät aufgrund eines stromlinienförmigen Designs keine Ecken und Kanten auf. Zwei pulsierende Lichtquellen, die durch die beiden Maustasten schimmern, waren häufig der einzige Grund, dass mir dieses unauffällige Gerät überhaupt in den Sinn kam. Dieses Modell wiegt nur etwa 75 Gramm und um dieses Gewicht zu erreichen, wurde auf das etablierte Bienenwabengerüst gesetzt, das bei solchen Konstruktionen häufig Verwendung findet. Es ermöglicht größtmögliche Stabilität bei niedrigem Gewicht, was in gewisser Weise das Konzept der Kone Pro Air beschreibt.

Die kabellose Maus hält pro Ladung laut Hersteller etwa 100 Stunden. Die Nutzungsdauer gilt zuzüglich der Zeit, die das Gerät im Ruhemodus verbringt, der sich nach wenigen Minuten Inaktivität selbstständig einstellt. Falls ihr das Teil richtig leer gespielt haben solltet, könnt ihr binnen weniger Minuten Stunden an Akkuladung nachladen, indem ihr die Kone Pro Air kurz mit Strom versorgt. Ich habe bemerkt, dass der Übergang vom Sleep-Mode in die aktive Benutzung jeweils immer einen kleinen Moment lang dauert. Ihr könnt die Maus also nicht sofort verwenden, nachdem ihr von der Mittagspause kommt, da die erste Bewegung in der Regel gefressen wird. Das dürfte für die meisten Menschen aber kein Problem sein, denn die Sekunde hat man in der Regel noch.

HQ
Roccat Kone Pro AirRoccat Kone Pro Air
Die Kone Pro Air liegt gut in der Hand und pulsiert bunt.

Über die Seitentasten, mit denen man im Web vor und zurück navigiert, bin ich während der Benutzung ab und zu versehentlich gestoßen, als ich das Gerät anpacken wollte, doch abgesehen davon sind mir im Umgang keine weiteren Probleme aufgefallen. Das mittlere Mausrad und die beiden Maustasten haben dank Roccats Titan-Switches einen angenehmen, stabilen Druckpunkt. Auf der Unterseite befinden sich drei Ablageflächen (eine am vorderen Ende, eine hinten und eine um den optischen Maussensor herum, auf denen die Kone Pro Air über euer Mauspad gleitet).

Um die Gleitfähigkeit selbst im Ladevorgang zu gewährleisten, hat Roccat ein sehr flexibles Kabel mit hochwertiger Stoffverkleidung beigefügt. Weil das Kabel wirklich überhaupt nicht auffällt, habe ich die Kone Pro Air effektiv die meiste Zeit über angeschlossen benutzt. Den kleinen USB-Dongle, der ihr für den Wireless-Betrieb braucht, könnt ihr in der Maus verstauen, falls ihr auf die Kabelverbindung umstellt. Ein Schlitz in der Unterseite des Gadgets sorgt dafür, dass ihr das Teil nicht versehentlich verbummelt. Ihr solltet nur aufpassen, dass ihr die Verbindungsart auf der Unterseite der Maus entsprechend anpasst, da es bei der doppelten, aktiven Verbindung zu Mikrorucklern kommen kann. Das Gerät wird übrigens via USB-C angeschlossen, falls ihr in eurem Setup ein Ladekabel für ein Smartphone oder einen Controller brauchen solltet.

Roccat Kone Pro Air
Roccat Kone Pro Air

In puncto RGB erwartet euch wie gesagt nicht allzu viel, da ihr lediglich zwei Lichtquellen zur Verfügung habt. Ein schöner Nebeneffekt der Wabenstruktur unter den beiden Maustasten ist das Muster, das durch das halbtransparente Plastik nach außen strahlt. Die Anpassung nehmt ihr wie gewohnt via Roccat Swarm vor, das ist eine kostenlos erhältliche Software, die ihr auf der Webseite des Herstellers herunterladen könnt. Die Kone Pro Air bietet ein paar vorinstallierte Lichtspielmodi, aber das ist bei diesem Gerät (und bei Mäusen insgesamt) natürlich nicht der Fokus. Roccats Aimo-Technologie wird auch unterstützt, sodass ihr die Lichteffekte mit euren anderen, verbundenen Roccat-Geräten synchronisieren könnt.

Die Roccat Kone Pro Air könnte sich vor allem dann für euch lohnen, wenn euch eure Geräte nicht auf die Nerven gehen sollen. Die unauffällige Präsentation stützt diese Prämisse ebenso sehr wie die leichte Bauart. Selbst wenn das Gerät via Kabel angeschlossen ist und auflädt, fühlt sich die Benutzung nicht beeinträchtigt an. Die ergonomische Form dürfte den meisten Händen gerecht werden, zumindest fühlt sie sich in meinen Händen nicht zu groß an. Das Gerät selbst bekommt ihr in einer schwarzen und in einer weißen Ausführung zum empfohlenen Preis von 130 Euro.

08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
leicht und unauffällig, problemloser Langzeitbetrieb ohne Auffälligkeiten, schneller Ladevorgang.
-
der Druckpunkt der Seitentasten ist etwas empfindlich.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.