Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
News

Laut Nintendo soll der Lebenszyklus der Switch länger andauern, als der seiner Vorgänger

Über zehn Jahre lang hat uns die Nintendo Wii begleitet, wird das auch bei der Switch der Fall sein?

Nach ein paar rauen Jahren mit der Wii U steht Nintendo dank des großen Erfolgs der Nintendo Switch, die in drei Jahren über 50 Millionen Einheiten verkaufen konnte, wieder im Rampenlicht. Im letzten Investorentreffen zeigte sich Shuntaro Furukawa, der Präsident von Nintendo, nicht nur unbeeindruckt im Angesicht der kommenden Konsolengeneration, er sprach auch darüber, dass der Lebenszyklus der Hybridplattform voraussichtlich länger ausfallen werde, als der früherer Plattformen:

"Mit Beginn des vierten Jahres der Nintendo Switch fühlt sich die Situation ein wenig anders an, als bei den Heimkonsolen, die wir in der Vergangenheit angeboten haben", sagte er. "Nintendo Switch ist nicht nur eine Heimkonsole, die ihr unterwegs nutzen könnt, wir bieten die Nintendo Switch Lite auch als dedizierte Handheld-Version an, sodass die Verbraucher wählen können, welches [Modell] am besten zu ihrem Lebensstil passt. In Bezug auf die Hardware werden wir, so glaube ich zumindest, in der Lage sein, in der Zukunft eine Vielzahl von Möglichkeiten zu prüfen, um zu expandieren."

Laut dem Präsidenten von Nintendo ist der Hybridcharakter der große Unterschied zu früheren Generationen. Dadurch, dass Unternehmen gleichzeitig an zwei Systemen arbeiten können, wird es der Plattform ermöglicht, länger auf dem Markt zu bestehen. Doch obwohl die Plattform zweifelsohne wichtig ist, geben vor allem die Spiele den Ton an. An den Games arbeitet Nintendo ebenfalls, so Furukawa:

"Die Software ist nicht weniger wichtig. Wie in der Präsentation erläutert wurde, konzentrieren wir uns jetzt auf die Nintendo-Switch-Plattform mit ihrer wachsenden Installationsbasis. Indem wir unsere Ressourcen für die Softwareentwicklung auf Nintendo Switch konzentrieren, wird der Lebenszyklus meines Erachtens nach einem bestimmten Verlauf folgen, der sich von unseren vorherigen Nintendo-Heimkonsolen unterscheidet."

Dass die Nintendo-Teams nicht auf zwei Plattformen aufgeteilt sind (früher war eine Abteilung mit dem Wohnzimmer beschäftigt und eine für unterwegs), trägt sicherlich zu einer höheren Produktivität und mehr langfristigen Plänen bei den Japanern bei. Es gibt nach wie vor keinen Hinweis darauf, dass eine Pro-Version der Switch entsteht, trotzdem hält sich das Gerücht wacker. Nintendo selbst hat erst vor einigen Wochen klargestellt, dass sie zumindest in 2020 nicht vorhaben, ein leistungsfähigeres Switch-Modell zu veröffentlichen.

Laut Nintendo soll der Lebenszyklus der Switch länger andauern, als der seiner Vorgänger

Quelle: Comicbook.



Lädt nächsten Inhalt