Deutsch
News

Viel Quatsch und ein paar neue Details zu den beiden Konsolen der Xbox Series

Bunte Infos zu Streaming-, Bild- und Ton-Qualität, Abwärtskompatibilität, Verpackungen, Controller und mehr.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

In der letzten Woche sind viele kleine Nachrichten rund um die nächste Generation der Xbox-Konsolen aufgekommen, die einige spannende und viele sinnlose Details der Series offenbaren. Wir haben einige dieser Informationen unten für euch zusammengetragen, viel Spaß damit.

Xbox Series verwendet Dolby Vision und Dolby Atmos

Die beiden Microsoft-Konsolen der nächsten Generation werden sowohl Dolby Vision als auch Dolby Atmos verwenden, um Augen und Ohren ein besseres Erlebnis zu bieten. Diese ausgefallenen Namen versprechen auf dem Papier einige beeindruckende Details, sobald sie für die Hardware entsprechend optimiert sind:

Dolby Vision soll erst 2021 auf die Konsolen kommen, um "die realistischsten und naturgetreuesten Grafiken von Spielen freizuschalten, mit Helligkeit, Kontrast, Farbe und Tiefe, die sogar über herkömmliche HDR-[Qualität] hinausgehen", bewirbt der Hersteller. Die Technologie soll die Farbtiefe mit hellerem Glanz und tieferen Schwarztönen bereichern, und sich automatisch eurem Display anpassen, um das optimale Erlebnis zu gewährleisten.

Im Gegensatz zu Dolby Vision wird Dolby Atmos vom 10. November an eine unterstützte Funktion der Xbox-Series-Spiele sein. Nutzt ihr einen Dolby-Atmos-fähigen Fernseher oder geeignete Kopfhörer, dann bekommt ihr Surround-Sound zu hören, der die Umgebungsgeräusche genauer abstimmt. Dadurch soll es leichter sein, sich und andere Geräuschquellen räumlich zu orten. Einige Titel, die mit Dolby Atmos kompatibel sein sollen, sind Cyberpunk 2077, Gears 5, F1 2020, Call of Duty: Warzone und Ori and the Will of the Wisps.

Viel Quatsch und ein paar neue Details zu den beiden Konsolen der Xbox SeriesViel Quatsch und ein paar neue Details zu den beiden Konsolen der Xbox Series
Microsoft

Abwärtskompatibilität auf Xbox Series S entspricht Xbox-One-S-Spieldaten

Microsoft hat viel in den Aufbau ihres Gaming-Ökosystems investiert, damit die Spieler im November ihre alten Games und das abgegrabbelte Zubehör verwenden dürfen, das seit Jahren in ihren Kommoden verstaubt. Nachdem das Unternehmen das Thema Abwärtskompatibilität anging und einige alte Xbox- und Xbox-360-Klassiker auf der aktuellen Hardware erlebbar machte, sorgte die Einführung der Xbox One X dafür, dass wesentliche Verbesserungen in der 4K-Darstellung ausgewählter Spiele realisiert wurden.

Wer mit dem Kauf einer Xbox Series S liebäugelt, sollte sich aber nicht unbedingt darauf verlassen, dass dieses System abwärtskompatible Spiele in ebendieser 4K-Grafikpracht abspielt. Obwohl das Gerät einen viel leistungsstärkeren Prozessor und eine mächtige GPU hat, ist der Arbeitsspeicher für 1440p-Darstellungen ausgelegt. Wie VGC auf Nachfrage von Microsoft erfuhr, werden sich Series-S-Benutzer beim Abspielen alter Spiele deshalb mit einer Erfahrung zufriedengeben müssen, die nur leicht über der Qualität liegt, die wir schon jetzt auf der One S erleben:

"Um eine abwärtskompatible Erfahrung von höchster Qualität zu bieten, die der ursprünglichen Absicht des Entwicklers entspricht, führt die Xbox Series S die Xbox-One-S-Version abwärtskompatibler Spiele aus und bietet gleichzeitig eine verbesserte Texturfilterung, höhere und konsistentere Bildraten, schnellere Ladezeiten und Auto-HDR."

Viel Quatsch und ein paar neue Details zu den beiden Konsolen der Xbox SeriesViel Quatsch und ein paar neue Details zu den beiden Konsolen der Xbox SeriesViel Quatsch und ein paar neue Details zu den beiden Konsolen der Xbox Series

Microsoft präsentierte Xbox Series S bereits vor über drei Monaten

Am Wochenende haben wir erfahren, dass Phil Spencer von Xbox die Xbox Series S bereits im Juni in einem Gamelab-Stream enthüllte. Obwohl wir offizieller Medienpartner der spanischen Messe sind, ist uns die kleine Überraschung nicht aufgefallen, denn die Series S ist so unauffällig, dass sie leicht mit einem anderen beliebigen Gadget im Wohnzimmer verwechselt werden kann.

Viel Quatsch und ein paar neue Details zu den beiden Konsolen der Xbox Series

Xbox Series X unterstützt Streaming in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde

Polygon kann bestätigen, dass Microsofts leistungsstarke Next-Gen-Konsole, die Xbox Series X, Gameplay-Videos in 4K-Auflösung mit einer Bildrate von 60 fps sowohl streamen als auch aufzeichnen kann. Die Xbox One X nimmt Games mit einer solchen Auflösung bislang nur in 30 Frames auf. Derzeit ist Youtube der einzige große Streaming-Dienst, der 4K-Streaming mit 60 Bildern in der Sekunde anbietet, doch falls weitere Anbieter auf den Zug aufspringen, wäre die Konsole dafür gerüstet. Die Qualität der Streaming- und Aufnahmefunktionen der Xbox Series S sind derzeit nicht bekannt. Da die Hardware dieser Konsole auf 1440p-Darstellung abzielt, gehen wir davon aus, dass das möglicherweise die verwendete Auflösung ist.

Xbox Series X hat einen Standfuß, der sich nicht abnehmen lässt

Die klobige Xbox Series X könnt ihr sowohl vertikal als auch horizontal platzieren, doch die spezielle Architektur des Geräts macht es klar, dass die Konsole eigentlich für die vertikale Position konzipiert wurde. Dieser Eindruck wurde kürzlich noch verstärkt, als der IGN-Redakteur Ryan McCaffrey feststellte, dass man den runden Standfuß an der Unterseite der Xbox Series X offenbar nicht entfernen kann - selbst wenn die Konsole in einer vertikalen Position liegt. Microsoft bestätigte das laut dem Redakteur mittlerweile.

Dank eines französischen Einzelhändlers haben wir zudem die Verkaufsbox der Xbox Series X gesehen, in der die kühlschrankähnliche Konsole von Microsoft untergebracht sein wird. Der Online-Shop La Source warnt bei dieser Gelegenheit nicht vor dem Internetphänomen der Trypophobie (im Volksmund die „Angst vor Löchern"), deshalb tun wir das sicherheitshalber.

Viel Quatsch und ein paar neue Details zu den beiden Konsolen der Xbox SeriesViel Quatsch und ein paar neue Details zu den beiden Konsolen der Xbox Series
Mittlerweile gibt es auch ein Bild der Verkaufsverpackung der Xbox Series S, das der Insider Wario64 geteilt hat.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.