LIVE
logo hd live | The Ascent
See in hd icon
Deutsch
Gamereactor
News
Phoenix Point

Phoenix Point erscheint im September doch nicht exklusiv im Epic Games Store

Das Spiel steht auch im Xbox Game Pass für Windows bereit, lässt sich allerdings nicht direkt kaufen.

Phoenix Point ist der spirituelle Nachfolger von Xcom, abgekoppelt von Firaxis' offizieller Lizenz. Das neue Studio von Julian Gollop hat den taktischen Stil des alten Franchise wiederhergestellt, das gelang ihm unter anderem dank Crowdfunding-Finanzierung. Am 3. September wird der Titel auf Xbox One und PC erscheinen, leider gibt es an dieser Front aber schon wieder Probleme.

In der Finanzierungsphase hieß es nämlich, dass Phoenix Point zu Steam kommt, was nicht der Fall ist - veröffentlicht wird nach aktuellem Stand im Epic Games Store. Gleichzeitig steht der Titel im Xbox Game Pass auf dem PC bereit, lässt sich im Windows Store aber nicht einzeln kaufen... Einige wenige Unterstützer regen sich darüber auf, weil sie sich als Käufer sehen und nicht als Investoren und finanzielle Unterstützer des Vorhabens. Crowdfunding-Plattformen sind aber keine Online-Store oder seht ihr das anders?

Phoenix Point

Ähnliche Texte

Phoenix PointScore

Phoenix Point

KRITIK. Von Mike Holmes

Snapshots lang erwartetes Xcom-Taktikspiel ist endlich aus dem Nebel des Early-Access hervorgetreten.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.