Deutsch
Gamereactor
News
Elite Dangerous

Odyssey-Expansion lässt euch Elite: Dangerous nächstes Jahr zu Fuß erkunden

2021 werden Weltraumpiloten ihre Spaceshuttles verlassen und zu Fuß die Galaxie erkunden.

HQ

Frontier Developments ist nach wie vor mit ihrem Weltraumspiel Elite: Dangerous zu Gange, obwohl der Titel schon seit 2014 erhältlich ist (und davor konnte man im Early Access spielen). Nachdem das Team ein Jahr lang mit den Flottenträgern beschäftigt war, kommt nun der nächste Schritt in Richtung reinrassiges Sci-Fi-MMO. Diese Woche wurde eine richtige Erweiterung angekündigt, die einen gewaltigen Einfluss auf die Art und Weise haben wird, wie wir das Game in Zukunft erleben werden.

Elite Dangerous: Odyssey soll voraussichtlich im ersten Quartal 2021 landen und damit werden die Spieler erstmals in der Lage sein, die Cockpits ihrer Schiffe zu verlassen. Es gibt einen filmischen Teaser-Trailer, der genau das zeigt, obwohl wir beim Anschauen keinen klaren Hinweis darauf bekommen, ob wir in der ersten oder dritten Person unterwegs sind (oder vielleicht doch in beiden?). Der Ankündigung zufolge wird es soziale Hub-Bereiche geben, in denen wir Freunde finden und verbesserte Ausrüstung für Missionen erwerben können.

Gleichzeitig werden neue Missionen ins Spiel gelangen, die Erweiterung hat also mehr zu bieten als die neue Fortbewegungsart. Konkret erwähnt wurden Kooperationen, Diplomatie und "verschiedene Settings, Ziele und NPCs", die "endlose Missionsvielfalt und eine nahezu unendliche Menge an Inhalten" erlauben. Wir warten derweil auf konkrete Infos.

HQ

Ähnliche Texte

Elite: DangerousScore

Elite: Dangerous

KRITIK. Von Mike Holmes

Der Weltraum ist kalt, schön und fantastisch. Diese drei Attribute fassen ziemlich gut zusammen, worum es in Elite: Dangerous geht.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.