Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
Artikel

Lieblinge 2019: Beste Erweiterung

Wir beschäftigen uns in diesem Artikel mit den besten und umfangreichsten Erweiterungen und Content-Updates des letzten Jahres.

Erweiterungen und DLCs haben sich in den letzten Jahren sehr weiterentwickelt. Einige fügen einem bestehenden Spiel mehr Umfang hinzu, andere verändern die Spielerfahrung völlig und stellen alles Bekannte auf den Kopf. Hier kommen die aus unserer Sicht besten fünf Erweiterungen des Jahres:

5. No Man's Sky von Hello Games - Nach dem holprigen Start des riesigen Weltraumprojekts wollte Hello Games die Fehler mit No Man's Sky: Beyond wieder geraderücken. Das große Content-Update erfüllte nicht nur die Erwartungen vergangener Versprechen (die 2016 gemacht wurden, ehe das Spiel erschien), es gab den frühen Spielern auch ihre Hoffnung zurück. Beyond wurde als Update vermarktet, es richtete das Spiel allerdings völlig neu aus: Der Titel erhielt VR-Support, einige grundsätzliche Mechaniken wurden integriert, die NPCs wurden endlich angegangen und seitdem können statt vier Spieler 32 Astronauten in einigen Bereichen zusammen herumalbern. Beyond hat sich zeit gelassen, aber am Ende hat es die Spielerfahrung von No Man's Sky auf ein völlig neues Level gehoben.

Lieblinge 2019: Beste Erweiterung

4. Destiny 2: Shadowkeep von Bungie - Destiny 2 ist der Ego-Shooter-Multiplayer-Hit von Bungie. Seit 2017 wird der Titel ständig aktualisiert und mit neuen Inhalten versorgt. Im dritten Jahr des Spiels und nachdem Bungie sich von Publisher Activision trennte, veröffentlichte das Studio die neuste Erweiterung, Shadowkeep, mit dem eine Menge kostenloser Inhalte dazukamen: Updates und Bugfixes, zwei neue Strikes, ein paar PvP-Karten, mehr Futter für den Schmelztiegel und wir kehren wieder auf den Mond zurück (an den sich die Spieler des ersten Teils erinnern werden). Mit der Saison-Pass-Struktur werden weitere Missionen, Quests, Dungeons, noch mehr Waffen, Ausrüstung und ein neuer Raid in den nächsten Monaten in das Spiel gelangen und eurem Squad mehr Aufgaben geben.

Lieblinge 2019: Beste Erweiterung

3. Final Fantasy XIV: Shadowbringers von Square Enix - Final Fantasy XIV ist das populäre MMORPG von Square Enix. Diese erste Version des Spiels wurde 2010 veröffentlicht und nicht sehr positiv aufgenommen. 2012 wurde das Projekt eingestampft, nur um es etwa ein Jahr später mit der Hilfe und Unterstützung von Naoki Yoshida als Final Fantasy XIV: A Realm Reborn erneut zu veröffentlichen. Die Überarbeitung in einer neuen Engine brachte besseres Gameplay und eine tolle Story zum Vorschein. Das Spiel wurde wesentlich besser aufgenommen und es ist auch nach sechs Jahren noch stark.

Mit der neuen Shadowbringers-Erweiterung bekamen wir im Sommer eine neue Story, in der die Helden zu Schurken wurden, und eine Handvoll neuer Gebiete. Die Spieler erkunden Norvrandt, die letzte Bastion in einer Welt, die sonst ohne Leben ist. Es kamen drei neue Stämme dazu, Pixies, Nu Mou und Zwerge. Neu war auch das Crossover mit Nier, das sicher einige neue Spieler in die Welt von Final Fantasy XIV locken konnte. Außerdem wurde das Levelcap auf 80 angehoben, ein New Game+ eingeführt und weitere Jobs und Rassen kamen hinzu. Die riesige Erweiterung sorgte für viele neue Inhalte, in der sowieso schon gigantischen Welt.

Lieblinge 2019: Beste Erweiterung

2. Monster Hunter World: Iceborne von Capcom - Monster Hunter: World hat die Welt im Sturm erobert und schickte die Spieler auf die Jagd nach riesigen Biestern in abwechslungsreichen Umgebungen. Die Story hatte ein Ende, aber die Spieler konnten natürlich solange weiterjagen, wie es ihnen gefällt. Dann kam Iceborne und hat alles umgeworfen, um die Zahnräder der Monsterhatz erneut zu starten. Diese große Erweiterung öffnete ein brandneues Gebiet mit dem Namen Hoarfrost Reach, ein unwirtliches Areal im Permafrost mit erhöhtem Schwierigkeitsgrad, in dem sich die Jäger warmhalten müssen, während sie auf die Jagd gehen. Die Erweiterung bot genau was sich die Fans gewünscht hatten: Neue Ausrüstung, neue Waffen, neue Monster und neue Quests. Es ist ein fantastisches Erlebnis.

Lieblinge 2019: Beste Erweiterung

1. Assassin's Creed Odyssey: The Fate of Atlantis von Ubisoft - Der letzte Teil der beliebten Reihe war das erste Spiel der Serie, in der die Spieler zwischen einem weiblichen oder männlichen Hauptdarsteller (Alexios oder Kassandra) wählen durften. Genau wie in den Vorgängern erforschen wir uralte Umgebungen und erleben historische Ereignisse - diesmal im antiken Griechenland, während der Kriege um die Peloponnes. Die große Geschichte wurde durch die dreiteilige Erweiterung The Fate of Atlantis weiter ausgebaut, in der wir in das sagenumwobene Reich und das Jenseits der griechischen Mythologie reisen. Auf der anderen Seite treffen wir auf verschiedene griechische Götter und erleben uralte mythologische Märchen. In den Feldern des Elysiums, im Hades und im versunkenen Atlantis warten überirdische Abenteuer auf uns. Außerdem gibt The Fate of Atlantis endlich Antworten, nach denen die Spieler schon länger gefragt haben. Wenn ihr ein echter Assassin's-Creed-Fan seid, dann ist dieser Dreifach-DLC ganz sicher eure Zeit wert.

Lieblinge 2019: Beste Erweiterung


Lädt nächsten Inhalt