Deutsch
Gamereactor
News

Xbox One führt seit vier Wochen die Hardware-Verkäufe in UK an

Es sieht so aus, als könnte Microsoft langsam etwas aufholen. In Großbritannien sind die Verkäufe der Xbox One angezogen und seit vier Wochen in Folge führt die Konsole die Hardware-Verkäufe auf der Insel an. Wie das Branchenmagazin MCV berichtet darüber, aber machte auch deutlich, dass die Playstation 4 den Markt weiterhin dominiert. Denn ein Grund für die jüngsten Absatzsprünge dürfte der weiterhin bestehende Lieferengpass bei neuen Sony-Hardware sein.

Sony hat womöglich für die Veröffentlichung von Infamous: Second Son auch etwas Hardware zurückgehalten, um dann etwas mehr an den Handel liefern zu können. Am letzten Wochenende gab es beispielsweise wieder eine frische Ladung PS4-Konsole und schon stieg der Absatz bei Sony um 72 Prozent. Außerdem gab es die Xbox One zusammen mit Titanfall für günstige 399 Pfund. Die kleine Preissenkung scheint demnach auch geholfen zu haben. Mal schauen, ob Microsoft das Momentum nutzen kann.

Xbox One führt seit vier Wochen die Hardware-Verkäufe in UK an


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.