Deutsch
Gamereactor
News
World of Goo

World of Goo auf Ipad erfolgreich

Doppelt so viel verkauft wie für Wiiware

HQ

Der ausgefallen Puzzler World of Goo erreichte im ersten Monat nach der Veröffentlichung auf dem Ipad 125.000 Verkäufe. Das gab Indie-Entwickler 2D Boy bekannt. Dieser Erfolg ist beachtlich, denn damit hat das zwei Jahre alte Spiel bereits die Verkaufszahlen von Wii und PC übertrumpft.

Ron Carmel und Kyle Gabler von 2D Boy gaben an, dass in den besten 31 Tagen die Wiiware-Verkäufe ein Hoch von 68.000 Einheiten schafften - mit Hilfe einer Massenmail von Nintendo. Auf Steam lag das Hoch bei 97.000 Einheiten - hier waren zwei Sonderangebote dafür verantwortlich. Besonders erfreulich ist zudem, dass dieses Ergebnis auf dem Ipad zu einem Zeitpunkt erzielt wurde, in der die installierte Basis noch nicht über mehrere Jahre gewachsen war.

Geholfen hat den Jungs sicherlich, dass World of Goo im Appstore prominent präsentiert und außerdem der Preis wenig später noch auf fünf Dollar reduziert wurde. Beides habe geholfen, dieses gute Ergebnis einzufahren. Und doch sind sich 2D Boy bewusst, dass eine Menge Glück dabei ist, denn am Ende bleibt es wie ein Lottospiel.

Wer sich für detaillierte Einblicke in die Verkaufszahlen und die Ansichten zum Launch und Verlauf von World of Goo für das Ipad im Appstore interessieren, der schaut im Blog von 2D Boy nach.

World of Goo

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt