Deutsch
Gamereactor
News
Wolfenstein: The New Order

Wolfenstein: The New Order erhält USK-Freigabe

HQ

Zu behaupten, dass der Shooter von Machine Games ungeschnitten erscheint, wäre freilich falsch. Tatsächlich wurde Wolfenstein: The New Order aber nur in einem Punkt geschnitten: Bethesda hat jegliche NS-Symbolik aus der Version für Deutschland, Österreich und der Schweiz verbannt. Der Gewaltgrad zumindest musste für die Freigabe "ab 18 Jahren" nicht heruntergeschraubt werden. Wolfenstein: The New Order erscheint am 20. Mai für PC, Playstation 3 und Playstation 4, sowie Xbox 360 und Xbox One.

HQ

Ähnliche Texte

Wolfenstein: The New OrderScore

Wolfenstein: The New Order

KRITIK. Von Jonas Mäki

Und wieder lehnen wir uns ins einer alternativen Realität gegen die fiese Nazi-Herrschaft auf. Mal schauen, wie sich Machine Games mit Wolfenstein geschlagen haben.

Bethesda arbeitet an neuem Wolfenstein

Bethesda arbeitet an neuem Wolfenstein

NEWS. Von Christian Gaca

Alicja Bachleda-Curuś spricht die böse Anya Oliwa in Wolfenstein: The New Order. Und nun hat sie die Frage danach, ob sie noch für Bethesda arbeitet, mit dieser Antwort...



Lädt nächsten Inhalt