Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Tiger Woods PGA Tour 11

Tiger Woods PGA Tour 11

Golf, Sex, Skandale und Videospiele. Klingt danach, als müssen man die Wahrheit hinter Tiger Woods Beitrag zur Computerspielewelt beleuchten. Wir haben unseren Gamereactor-Golfer losgeschickt.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Meine Videospiel-Karriere begann auf dem Golfplatz. Mein allererstes Spiel war die Schwarz-weiß-Version von World Tour Golf auf dem alten DOS-Rechner meines Vaters. Das Spiel kam von Electronic Arts und bot schon damals beinahe alles.

Jetzt stehe ich wieder hier auf dem Grün. Diesmal ist es sogar wirklich grün statt nur schwarz-weiß. Die Sonne brennt auf den Platz, und ein frischer Wind zerrt an fliegenden Golfbällen, am Laub der Bäume und an den Designer-Klamotten meines Golfers. Mein eigener Tiger Woods. Über den Kerl gab es so viel Aufregung im letzten Jahr.

Es war ein harter Schlag für sein Image als normaler Mann und Familienmensch, als seine Affären an die Öffentlichkeit kamen. Tiger nahm eine 20-wöchige Auszeit von seiner Golfkarriere und versuchte, seine Ehe zu retten. Als er zurückkehrte, spielte er schlechter als jemals zuvor. Um seine Werbeverträge halten zu können, musste sich Woods auf einer Pressekonferenz öffentlich entschuldigen.

Inmitten bzw. am Ende dieses ganzen Rummels kommt nun Tiger Woods PGA Tour 11, das ironischerweise besser ist als all seine Vorgänger.

Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger auf dem Grün - das Putten ist nicht immer ganz so prima gelöst.

Im ersten Moment wirkt das Spiel äußerst komplex. Die Spieloberfläche ist ein Monster aus blauen Linien mit so vielen verschiedenen Spielmodi, Onlinemodi und Variationen des Golfsports, dass man sich schnell überfordert fühlt. Selbst um ein simples Spiel zu starten, braucht es fast ein halbes Dutzend Vorauswahlen. Nicht, dass die Menüs schwierig zu navigieren wären - es gibt nur einfach so unglaublich viele Wege, das Spiel bis ins Kleinste zu personalisieren.

Tiger Woods PGA Tour 11 kommt mit der analogen Schlagsteuerung des Vorgängers: Durch Zurückziehen des linken Joysticks holt man aus, durch das Nach-vorne-Drücken in einer möglichst geraden Linie schlägt man. Je gerader der Schlag, desto besser das Ergebnis. Eine gute Steuerung, auch wenn sie ein bisschen feiner funktionieren könnte, was die Schlagkraft angeht. Auf der PS3 unterstützt es Playstation Move, wir hatten jedoch bisher keine Gelegenheit, das zu testen.

Die größte Neuerung in Tiger Woods PGA Tour 11 ist das neue Fokus-System. Damit gibt man seinem Spieler mehr Schlagkraft, kontrolliert den Spin, sieht Putt-Vorschauen oder verbessert die Schlaggenauigkeit. Kleine Veränderungen können hier große Wirkungen erzielen. Zusätzlich wird der True-Aim-Modus im Spiel vorgestellt für alle, die eine noch realistischere Spielerfahrung wollen. Der Modus begrenzt die Steuermöglichkeiten dann auf die eigenen Augen und ein bisschen GPS-Unterstützung.

Tiger Woods PGA Tour 11
Im Sandbunker in der Abendsonne: Die Grafik ist überzeugend, besonders die Animationen.

Außerdem ist erstmals der Ryder Cup spielbar. Traurig ist, dass die Umsetzung hier fehlerhaft ist und den gesamten Spieleindruck schmälert. Erstens dürfte es schwierig sein, für eine Runde 24 Online-Spieler zusammen zu kriegen, da man sehr viel warten muss. Hinzu kommt, dass die Spieler-Galerie kaum genügend Auswahl für den Ryder Cup bietet, so dass Spieler plötzlich geklont werden und auch ihre Herkunft vom Amerikaner zum Europäer ändern - und umgekehrt. Das wäre noch kein Beinbruch, würde das Spiel die einzelnen Klone wenigstens sauber auseinander halten können. Ein Blick ins Internet zeigt mir, dass ich nicht allein bin mit dem Problem. Dennoch bin ich für den Ryder Cup dankbar: Man kann es auf allen 17 Kursen spielen, nicht nur auf dem diesjährigen Ryder-Kurs.

Grafisch lässt Tiger Woods PGA Tour 11 noch einige Wünsche offen: Während Aussehen und Animation der Spieler sehr gut gelungen sind, verschwimmen die Wetter-Effekte und die Zuschauer so manches Mal zur flirrenden Luftspiegelung. Die Kamera verursacht weitere Probleme, nicht nur in der Putt-Position, wenn es etwas experimentell wird. Dort wäre es schön gewesen, wenn man außer dem Abschlagwinkel auch das Loch sehen könnte. Soundtechnisch kann man nicht meckern. Bei den Soundeffekten wurde ein guter Job gemacht und ich hasse zu viele Kommentare. Alles richtig so!

Unterm Strich ist Tiger Woods PGA Tour 11 ein schönes Upgrade der Serie. Es gibt unendlich viele Spielemodi zur Auswahl, das neue Fokus-System bringt das Spiel näher ans wirkliches Golfen. Wer schon immer mal Lust auf ein Golfspiel hatte - das hier ist ein exzellenter Einstieg. Und auch derjenige, der den Vorgänger spielt, hat allen Grund, sich den Nachfolger zu besorgen.

Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
Tiger Woods PGA Tour 11
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
Genialer Fokus-Modus, unendliche Modus-Auswahl, starker Onlinepart
-
Manchmal schlechte Kamera, enttäuschender Ryder Cup
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

Tiger Woods PGA Tour 11Score

Tiger Woods PGA Tour 11

KRITIK. Von Viktor Eriksson

Neues Jahr, neues Tiger Woods-Spiel. Wir haben einen Golfer auf die Runde geschickt, um die Qualitäten von PGA Tour 11 zu testen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.