Gamereactor Deutschland. Die frischesten Videogametrailer und Videointerviews von den größten Messen und Events weltweit anschauen. Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
Kritiken
The Knight Witch

The Knight Witch

Ausnahmsweise gibt es keine Notwendigkeit für ein Doppelsprung-Powerup in einem Metroidvania. The Knight Witch kombiniert Dungeon-Erkundung mit einem Freiflugmechanismus und Kugelhöllen-Ausweichen, und das nicht auf eine schlechte Art und Weise.

Der Klimawandel findet eindeutig auch in Videospielwelten statt. In The Knight Witch wurde die Welt über der Oberfläche in Vergessenheit geraten und die Menschen mussten sich einen neuen Lebensraum unter der Erde bauen. Die größten Krieger unter den Menschen sind fliegende Ritterhexen, die der Legende nach Kriege gewannen, ohne dass eine Armee sie unterstützte.

Die Hauptfigur des Spiels ist Rayne, eine fröhliche Ritterhexe, die es nicht ganz in die offiziellen Ritterhexenreihen geschafft hat. Rayne wird mitten ins Geschehen gezogen, als die Dinge schief laufen und die tapferen Ritterhexen scheinbar verschwunden sind. Stück für Stück muss Rayne Powerups sammeln, um das Böse wieder zu besiegen.

HQ

Die Geschichte ist generisch, aber ziemlich gut geschrieben. Die Erzählung nimmt genug Wendungen und die Charaktere haben mehr Dimensionen als nur eine. Auch wenn die Geschichte schnell recht vorhersehbar wird, hat sie immer noch ihre Qualitäten und motiviert, die Dungeons weiter zu erkunden.

Rayne kann von Anfang an fliegen, was ein interessant frisches Gefühl zur bewährten Metroidvania-Formel erzeugt. Das Zoomen durch die Labyrinthe macht Spaß und beseitigt die üblichen Hindernisse, die sich auf die Einschränkung der Bewegungen der Spieler konzentrieren. Vielleicht wäre das Fliegen selbst jedoch zu einfach, so dass auch eine Menge Kugelhöllen-Action vorhanden ist. Von Beginn des Spiels an füllt sich der Bildschirm mit bunten Kugeln, denen unsere Hexe ausweichen kann.

Werbung:

Es gibt auch noch mehr Ideen, die in die Aktion einfließen. Rayne schießt Zielkugeln ab, aber sie können auch von Hand gesteuert werden, wodurch sie mehr Schaden anrichten. Da die Hexe auch Magie wirken muss, werden die Zauber als verschiedene Zauberkarten ausgeführt, die je nach gespielter Karte Raynes Kugeln verbessern, einen mächtigen Nahkampfzauber wirken oder verschiedene Schilde geben können. Hier hat das Spiel auch Deck-Building-Qualitäten, da die Zauber nicht bewusst gewählt werden können. Stattdessen werden die Karten in ein Deck übereinander gelegt und sobald ein Zauber gewirkt wurde, werden die nächsten Zauber aus dem Deck ausgewählt. Nur drei Zauber von neun Zauberplätzen sind gleichzeitig verfügbar.

The Knight WitchThe Knight Witch
The Knight WitchThe Knight Witch

Die Mischung funktioniert überraschend gut und das Spiel ist sehr unterhaltsam. Da die Kugeln automatisch auf den Feind zusteuern, kann der Fokus in engen Räumen darauf gelegt werden, den feindlichen Angriffen auszuweichen und die Zauber richtig einzusetzen. Dies ist hilfreich, da der Schwierigkeitsgrad des Spiels nicht zurückhält. Sogar der Tutorial-Chef hat es in sich. Im Laufe des Spiels steigt auch die Schwierigkeit und vor allem die gelegentlichen Hinterhalte sind ein ernsthafter Schmerz. Natürlich ist das nicht genug, und für erfahrene Ritterhexen haben die Dungeons versteckte Herausforderungsräume, die die Spieler auf eine ernsthafte Probe stellen.

Werbung:

Nach einer Weile gewöhnt man sich jedoch an die Schwierigkeit, die ein überraschend unterhaltsames und süchtig machendes Abenteuer offenbart. Die Kunst und Musik sind wunderschön, neue Ideen wurden in Zahlen verwendet und sogar die Dungeons sind gut gestaltet. Der Hauptnachteil dabei ist, dass das Spiel auch sehr kurz ist und die endgültigen Dungeons erst nach sechs oder sieben Stunden Spielzeit erscheinen.

Insgesamt ist The Knight Witch eine empfehlenswerte Erfahrung, besonders wenn Sie dem klassischen Metroidvania-Gameplay neue Wendungen wünschen und der Schwierigkeitsgrad Sie nicht beunruhigt. Und selbst wenn dies der Fall ist, hat das Spiel ein paar coole Cheat-Codes, die zum Sieg beitragen. Dieses Videospiel ist in der Tat ein gutes.

08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
Schöne Kunst und Musik. Neue Ideen sind großartig. Gut gestaltete Dungeons.
-
Kurz. Erschreckender Schwierigkeitsgrad.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

0
The Knight WitchScore

The Knight Witch

KRITIK. Von Tero Kerttula

Ausnahmsweise gibt es keine Notwendigkeit für ein Doppelsprung-Powerup in einem Metroidvania. The Knight Witch kombiniert Dungeon-Erkundung mit einem Freiflugmechanismus und Kugelhöllen-Ausweichen, und das nicht auf eine schlechte Art und Weise.



Lädt nächsten Inhalt