Deutsch
Gamereactor
News
Minute of Islands

Studio Fizbin und sechs andere deutsche Entwickler kriegen 150.000 Euro EU-Förderung

HQ

30 neue Videospielprojekte sind in ganz Europa in Arbeit, deren Entwicklung mit der Förderung von Gemeinschaftsmitteln von je bis zu 150.000 Euro unterstützt wird. Deutschland ist mit sieben genehmigten Projekten das am stärksten vertretene Land geförderter Entwickler. Aus Deutschland sind dabei:


  • Benjamin Lochmann New Media GmbH / Escape the Loop - Episode 1 / 150.000 Euro

  • Studio Fizbin / A Minute of Islands / 150.000 Euro

  • Realmforge Studios / Spacebase Startopia / 150.000 Euro

  • Reality Twist / Oculus Providenciae / 150.000 Euro

  • Aesir Interactive / Quarantine / 150.000 Euro

  • Nurogames / When I Got Lost... / 140.970 Euro

  • Handy Games / Townsmen Expeditions / 150.000 Euro

Die Auflistung aller bewilligten subventionsbasierten Projekte über die Initiative MEDIA findet ihr hier.

Minute of Islands

Ähnliche Texte

Minute of IslandsScore

Minute of Islands

KRITIK. Von Anne Zarnecke

Wir begeben uns auf eine emotionale Reise, um unsere von tödlichen Pilzsporen heimgesuchte Welt zu retten. Dafür arbeiten wir sogar mit Riesen zusammen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.