Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
News
Final Fantasy VII: Remake

Square Enix verschiebt Final Fantasy VII: Remake auf 10. April

Der Titel wurde um einen Monat nach hinten verschoben, um dem Team mehr Zeit für den Feinschliff zu verschaffen.

Square Enix hat soeben enthüllt, dass das mit Spannung erwartete Remake zu Final Fantasy VII erst ab 10. April 2020 auf der Playstation 4 erscheint. Das ursprüngliche Erscheinungsdatum war der 3. März, doch dieser Termin wurde verworfen, um dem Entwicklerteam mehr Zeit für die Verfeinerung der Spielerfahrung zu ermöglichen.

"Wir wissen, dass sich so viele von euch auf die Veröffentlichung von Final Fantasy VII: Remake freuen und geduldig darauf gewartet haben [...]. Um sicherzustellen, dass wir ein Spiel liefern, das unserer Vision entspricht und das die Qualität, auf die unsere Fans gewartet haben, erfüllt, haben wir beschlossen, das Erscheinungsdatum auf den 10. April 2020 zu verschieben", schreibt Produzent Yoshinori Kitase in der offiziellen Pressemitteilung.

"Wir treffen diese schwierige Entscheidung, um uns ein paar zusätzliche Wochen Zeit zu geben, das Spiel endgültig zu polieren und euch die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Ich möchte mich im Namen des gesamten Teams bei allen entschuldigen. Ich weiß, dass es bedeutet, dass ihr etwas länger auf das Spiel warten müsst."

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Final Fantasy VII: Remake

Ähnliche Texte

Final Fantasy VII: RemakeScore

Final Fantasy VII: Remake

KRITIK. Von Andreas Juul

Eines der wichtigsten Spiele aller Zeiten wurde von Grund auf neu erbaut. Kann diese Neuauflage aus dem Schatten ihrer Vorlage treten?



Lädt nächsten Inhalt