Deutsch
Gamereactor
News
Bravely Second: End Layer

Square Enix unzufrieden mit Bravely Second: End Layer

Der Producer richtet eine formelle Entschuldigung an die Fans seiner Spiele.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Gestern wurden wir auf einen Interviewausschnitt aufmerksam, der wohl viele Fans der Bravely-Default-Reihe verwirrte. Der langjährige Square-Enix-Producer Tomoya Asano äußerte sich in einem Gespräch mit dem japanischen Famitsu-Magazin (ein Ausschnitt der kommenden Ausgabe findet ihr hier) beinahe reumütig über den letzten Ableger der Serie auf dem Nintendo 3DS - Bravely Second: End Layer.

Auf die merkwürdige Namensgebung des nächsten Titels angesprochen (Bravely Default II ist tatsächlich das dritte Kapitel der Reihe, das zwei 3DS-Spielen und einem mobilen Spin-Off folgt) sah Asano es für notwendig, sich bei den Fans der Reihe für das zweite Spiel zu entschuldigen:

"Bevor ich näher auf die Namensgebung von Bravely Default II eingehe, möchte ich mich bei den Fans für Bravely Second entschuldigen. Obwohl wir eigene Ansprüche hatten gab es Teile dieses Spiels, die nicht den hohen Erwartungen der Fans entsprachen. Das Entwicklungsteam hat sich intensiv mit den Problemen von Bravely Second befasst und [die Erkenntnisse] in all unseren Folgeprojekten eingebunden."

Das Gespräch geht nicht genauer auf die möglichen Gründe ein, sondern wechselt anschließend auf den mobilen Ableger Bravely Default: Fairy's Effect, sowie über das erfolgreiche Switch-Rollenspiel Octopath Traveler, an denen Silicon Studio nach End Layer gearbeitet hat. Laut dem Producer waren diese beiden Schritte notwendig, um nach der Veröffentlichung von Bravely Second die nötigen Ideen zu sammeln, um die Reihe aus eigener Kraft wieder fortsetzen zu können.

Der Entwickler erwähnt ansonsten nur, dass Bravely Default II neue Spieler mit seiner Welt und den dargestellten Figuren ansprechen soll, was im Umkehrschluss impliziert, dass das letzte 3DS-Spiel darin nicht besonders gut war. Bravely Second hatte sicher seine Probleme, es war aber trotzdem ein gutes Spiel und das dürften die meisten Fans ebenfalls so sehen.

Auf Reddit teilen mehrere Nutzer die Ansicht, dass mit dieser Aussage womöglich das primäre Publikum in Japan gemeint sein könnte oder aber dass das niedrige Budget in der Produktion nachträglich als Versäumnis angesehen wurde. Dass Silicon Studio aus den Fehlern von Bravely Second gelernt haben will, wird hoffentlich zu einem besseren neuen Kapitel führen - Bravely Second II.

Bravely Second: End Layer

Ähnliche Texte

Bravely Second: End LayerScore

Bravely Second: End Layer

KRITIK. Von Stefan Briesenick

Ein wunderbares Spiel mit Sinn für Humor, großen Gefühlen und bewegenden Charakteren - allerdings auch mit vielen Anleihen beim Vorgänger.

Bravely Second: End Layer

Bravely Second: End Layer

VORSCHAU. Von Stefan Briesenick

Stefan hat sich der zweiten Auflage des rundenbasiertes Strategiespiels gewidmet. Es gibt leichte Veränderungen, aber auch viel Vertrauen zur Formel. Zu viel vielleicht?



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.