Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News
Dota 2

Spieler verlieren Interesse an Dota 2

Das MOBA von Valve hatte 2014 zuletzt so wenige aktive Spieler.

HQ

Dota 2 ist nach wie vor eines der beliebtesten Spiele der Welt. Es gibt jeden Monat Hunderttausende Fans, die etliche Stunden in Valves Strategiespiel stecken, sowie professionelle Teams, die sich das gesamte Jahr über auf die großen eSports-Ereignisse vorbereiten. Das bedeutet jedoch nicht, dass das Spiel immun gegen Spielerschwund ist. Wie Critical Hit hervorhebt, erlebt das MOBA derzeit eine echte Ebbe, zumindest was die Spielerzahlen betrifft.

Auf den Steam-Charts erkennen wir, dass im Dezember durchschnittlich 384.179 Spieler gleichzeitig in Dota 2 aktiv waren. Obwohl das noch immer eine bemerkenswert hohe Menge an Menschen ist, entspricht dieser Wert dem niedrigsten Stand seit 2014. Valves anderer Erfolgstitel, Counter-Strike: Global Offensive, konnte Dota 2 im vergangenen Monat deshalb mengenmäßig als beliebtester Titel (kurzzeitig) überholen. Was diese Entwicklung ausgelöst hat oder ob wir einem Trend bevorstehen, ist nicht bekannt. Schwebt dieser Koloss womöglich in Gefahr?

Dota 2

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt