Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Red Dead Redemption 2

Rockstar zahlt euch 150 US-Dollar, wenn ihr Sicherheits-Hacks aufdeckt

Rockstar zielt darauf ab, ihre Systeme zu straffen: Red Dead Redemption 2 und Grand Theft Auto V stehen im Fokus des Programms.

Red Dead Redemption 2 und Grand Theft Auto V werden von manchen Menschen als technische Wunderwerke bezeichnet, haben aber natürlich so ihre Probleme. Damit sich die Entwickler von Rockstar weiterhin in erster Instanz auf die Behebung von solchen Spielfehlern konzentrieren können, haben sie ein Programm namens "HackerOne" ins Leben gerufen, das sich an (Hobby-)Programmierer richtet.

Der Start des Rockstar Game Launchers stellte das Unternehmen vor einige Probleme, doch Red Dead Redemption 2 musste offenbar dringend an die PC-Spieler ausgeliefert werden und dafür eignet sich ein eigener PC-Launcher eben am besten. Um die Themen "Datenschutz und Sicherheit" auf der Plattform zu verbessern, bietet das Studio nun finanzielle Unterstützung an, wenn ihr potentielle Schwachstellen oder Sicherheitslücken aufdeckt. Mindestens 150 US-Dollar (ca. 135 Euro) bekommt ihr für euren solchen Fund. Je nach Umfang und Ausmaß steigt die ausgezahlte Summe entsprechend an, so Rockstar.

Betroffen sind in erster Linie die laufenden Projekte Red Dead Redemption 2, sowie dessen Online-Teil, aber auch Grand Theft Auto V. Eventuelle Sicherheitsbedenken werden nicht ausschließlich auf dem PC gesucht, sondern auch auf den Konsolen PS4 und Xbox One. Sogar die Begleit-Apps werden im Schema erfasst und sollen entsprechend gesichert werden. Weitere Einzelheiten und Richtlinien schaut ihr euch am besten direkt beim Entwickler an.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Red Dead Redemption 2

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt