Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News
Rainbow Six: Siege

Rainbow Six: Siege bekommt seinen dritten Creative Director

Für die kommenden Inhalte wird ein erfahrener Chefentwickler verantwortlich sein.

HQ

Ubisoft wird uns bald darüber informieren wollen, welche Inhalte und Updates Spieler des taktischen Online-Shooters Rainbow Six: Siege 2022 erwarten können. Noch bevor wir uns mit dem siebten fortlaufenden Jahr des Titels beschäftigen, wird es im Entwicklerteam eine personelle Veränderung geben, denn der bisherige Creative Director Leroy Athanassoff gibt seine Rolle ab.

In einem Artikel wird beschrieben, dass er "andere Möglichkeiten bei Ubisoft verfolgt", über die Athanassoff momentan noch nicht sprechen möchte. Alexander Karpazis wird seine Aufgaben übernehmen und der dritte Game Director von R6: Siege werden. Der Manager begleitet den Titel ebenfalls der Alpha und Ubisoft verspricht, dass die viele Erfahrung dabei helfen wird, "eines der ehrgeizigsten Jahre in der Geschichte von Rainbow Six: Siege" zu unterstützen.

Wir wissen noch nicht genau, wann die Fans Nachrichten zum Thema "Year 7" erwarten dürfen, doch in den letzten Jahren wurden solche Meldungen häufig an E-Sport-Turniere gekoppelt. Das "Six Invitational" in fünf Wochen wäre die nächste Gelegenheit, bei der eine entsprechende Ankündigung vorgenommen werden könnte.

Rainbow Six: Siege

Ähnliche Texte

0
Rainbow Six: SiegeScore

Rainbow Six: Siege

KRITIK. Von Anders Mai

Ubisofts populärer Shooter kehrt nach Rainbow Six: Vegas 2 von 2008 wieder zurück. Ist Siege nun das Spiel, auf das die Fans gewartet haben?



Lädt nächsten Inhalt