Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Rabbids 3D

Rabbids 3D

Wie ein trojanisches Pferd wurden die Raving Rabbids zum Wii-Launch mit Hilfe von Ubisoft-Maskottchen eingeführt. Schon längst haben wir die kleinen, lauten Hasen in unser Herz geschlossen, weswegen sie in Rabbids Go Home auch solo unterwegs sind. Und auch auf dem Nintendo 3DS bewegen sie sich sicher zwischen den Epochen und treten mit Rabbids 3D in Konkurrenz zu Rayman 3D.

HQ

Und nicht nur das 3DS-Debüt feiern die beiden gemeinsam, auch inhaltlich sind da so einige Parallelen. Die Hasen reisen zwar im Spiel wie schon bei Raving Rabbids: Die verrückte Zeitreise mit einer Waschmaschine durch verschiedene geschichtliche Epochen, aber Minispiele gibt es bei Rabbids 3D keine. Stattdessen offenbart sich hinter dem Titel wie auch bei Rayman 3D ein ganz klassisches 2D-Jump'n'Run. Der 3D-Effekt ist dabei dennoch eine Bereicherung für das Spiel, denn die animierten Hintergründe vermitteln eine wunderbare Tiefe. Ab und zu spielt Ubisoft auch mit dem Effekt, wenn sich etwa ein Käfer auf die Scheibe vom Bildschirm setzt - deutlich abgehoben vom Rest. Ein nettes Feature, wenn auch wie so oft ohne eine besonderen spielerischen Mehrwert.

Eine wirkliche Story gibt es übrigens auch nicht, wir sammeln in den vier Welten mit ihren jeweils 16 Leveln einfach so viele Quietsche-Entchen wie möglich und das war es im Grunde auch schon. Aber wer braucht schon eine Geschichte, in einem Jump'n'Run ist das Gameplay und allem voran die Steuerung das Wichtigste. Ubisoft lässt uns die Wahl zwischen dem Schiebepad und Steuerkreuz, aber während letzteres deutlich schwerer zu erreichen ist, kommt es beim Pad gelegentlich zu Missgeschicken. Unser Hase löst nämlich mit einer Bewegung nach unten eine Stampfattacke aus und wenn dies aus Versehen dummerweise über einem tödlichen Abgrund passiert... das arme Tier! Alle anderen Bewegungen sind zum Glück weniger problembehaftet und werden im Verlauf des Spiels nach und nach eingestreut.

Rabbids 3D
Die Hasen auf einer verrückten Zeitreise in einem mittelmäßigen, aber trotzdem unterhaltsamen Abenteuer.

Insgesamt blieb Ubisoft beim Gameplay eher schlicht. Es gibt ein paar pfiffige Ideen, wenn wir zum Beispiel eine Kiste, auf der wir stehen, durch eine Stampfattacke in die Luft springen lassen, erreichen wir damit ganz neue Höhen. Zum gelungeneren Teil zählen insbesondere auch die Bonuslevel, bei denen innerhalb einer vorbestimmten Zeit eine gewisse Zahl von Gummi-Enten eingesammelt werden muss. Letztendlich aber fühlt sich Rabbids 3D trotzdem unglaublich mittelmäßig an. Es plätschert dahin, ohne nach oben oder unten auszureißen. Spaß macht der Titel natürlich trotzdem. Er unterhält, ohne zu überfordern und bietet genug Umfang, um einen eine Weile bei Laune zu halten. Für den Wiederspielwert gibt es sammelbare Figuren und Bilder, für die wir noch mehr Entchen sammeln oder die Level in einer bestimmten Zeit abschließen müssen.

Werbung:

Es ist schon faszinierend: Zwar unterscheiden sich die verschiedenen Welten nur geringfügig, aber Ubisoft hat gerade genug Abwechslung eingebaut, dass sie eigentlich kaum kritisiert werden können. Rabbids 3D ist ein echter Grenzgänger und selten war es so schwierig ein Spiel einzuschätzen. Es ist keinesfalls schlecht, aber loben möchte man es dennoch nicht. Das wirklich traurige ist, dass so ein Titel unter normalen Bedingungen am Markt untergehen würde. Aber es ist ein Launchgame und Nintendo hat es beispielsweise verpasst, selbst Akzente zu setzen und ein eigenes Jump'n'Run zu veröffentlichen. So steht Rabbids 3D eigentlich ziemlich gut da - ganz ohne Kreativität und Innovation zur Plattform-Referenz.

Und werfen wir einen Blick auf das geplante Line-up für die nächsten Monate ist kaum Besserung in Sicht. Immerhin kommt das Spiel im Gegensatz zu Rayman 3D ohne technische Probleme aus und es unterhält dabei auch noch. Für Freunde des Genres muss das einfach erst einmal reichen, aber wir hoffen, dass Ubisoft unter den vielen angekündigten Projekten auch einen weiteren Raving Rabbids-Titel in Arbeit hat, der mit ein größeren Portion Humor und mit ein paar frischeren Ideen daher kommt. Und wenn sich das Team sowieso schon einmal Gedanken macht, vielleicht bleibt ja auch noch die Zeit, ein paar andere Features des Nintendo 3DS zu nutzen. Touchscreen und Onlinefähigkeiten sind da nur zwei Anregungen.

Rabbids 3D
Rabbids 3D
Werbung:
Rabbids 3D
Rabbids 3D
Rabbids 3D
Rabbids 3D
Rabbids 3D
Rabbids 3D
Rabbids 3D
Rabbids 3D
Rabbids 3D
06 Gamereactor Deutschland
6 / 10
+
solide Unterhaltung, Wiedersehen mit den Hasen
-
kaum neue Ideen, nicht so abgedreht wie üblich
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

0
Rabbids 3DScore

Rabbids 3D

KRITIK. Von Martin Eiser

Auch auf dem Nintendo 3DS bewegen die Hasen sich zwischen den Epochen und treten mit Rabbids 3D in Konkurrenz zu Rayman.



Lädt nächsten Inhalt