Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News

Ouya-Server werden Mitte Juni abgeschalten

Razer verabschiedet sich von der glücklosen Konsole, die 2012 von Kickstartern finanziert wurde.

Auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter hat die Ouya-Konsole 2012 über 9 Millionen US-Dollar in wenigen Stunden eingenommen, doch davon abgesehen war die Plattform alles andere als erfolgreich. Obwohl Razer im Jahr 2015 versuchte, die unaufhörliche Abwärtsbewegung umzukehren, fand die Konsole mit dem Android-Betriebssystem in der Öffentlichkeit keinen Anklang und wurde bald zu einem reinen Schmuckstück für Unterstützter.

Nun hat Razer beschlossen den Ouya-Store und alle Server-Dienste einzustellen. Ab dem 25. Juni wird es nicht mehr möglich sein, Spiele herunterzuladen oder auf Online-Funktionen zuzugreifen. Die Ouya-Ära geht also in etwas mehr als einem Monat zu Ende, ohne Klang und Sang. Für uns scheint es so, als wäre die Gaming-Landschaft nicht groß genug für dieses System gewesen. Habt ihr je eine Ouya zu Gesicht bekommen?