Deutsch
Gamereactor
News
New Super Mario Bros. Wii

Nintendo online unzufrieden

Man arbeitet an Wegen zur Verbesserung

In einem Gespräch mit Investoren hat Nintendo selbstkritisch angemerkt, dass man mit den derzeitigen Online-Anstrengungen nicht zufrieden sei. Das Thema kam auf, nachdem danach gefragt wurde, warum New Super Mario Bros. Wii über keinen Onlinemodus verfügen würde.

Saturo Iwata, Präsident von Nintendo, gab im Gespräch an, dass dies eine individuelle, auf das Spiel bezogene Entscheidung von Shigeru Miyamoto gewesen sei. Der Spieledesigner habe genau geprüft, welchen tatsächlichen Mehrwert ein solcher Modus haben würde, im Gegensatz dazu, wenn man gemeinsam im gleichen Raum sitzt. Dennoch arbeite man an Wegen, wie der Online-Service verbessert werden könnte.

"Natürlich, ich habe von Kommentaren gehört, dass Menschen meinen, dass Nintendos Online-Funktionen hinter den anderen in bestimmten Bereichen zurückhängen", sagt Iwata. "Und ich kann sagen, dass wir derzeit mit unseren Online-Anstrengungen nicht zufrieden sind, die wir bisher geleistet haben und wir arbeiten an Wegen, wie das verbessert werden kann."

Man werde aber weiterhin von Spiel zu Spiel entscheiden, ob ein Onlinemodus sinnvoll ist. So würde man bei jedem Produkt prüfen, auf welchen Schwerpunkt die Ressourcen gelegt werden, online oder eben offline, denn schließlich gäbe es "Grenzen bei der Entwicklung, zu denen Zeit, Arbeitskraft und Ressourcen gehören".

New Super Mario Bros. Wii
Inte värt en onlinefunktion, enligt Miyamoto.

Ähnliche Texte

New Super Mario Bros. WiiScore

New Super Mario Bros. Wii

KRITIK. Von Jonas Elfving

Super Mario Bros. wird auf vier Personen erweitert und Mario hat einen Pinguinanzug gefunden. Auf ins Pilz-Königreich der Wii.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.