Deutsch
Gamereactor
News

Nintendo ist noch nicht bereit, 3DS und 2DS einzustampfen

Das Unternehmen hält weiterhin an den kleinen Handhelden fest.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Obwohl die Switch seit langem im Mittelpunkt steht, will Nintendo die 3DS-Familie noch nicht aufgeben. Doch mit all den Gerüchten um eine kleinere Switch Lite scheint das Ende der 2011 gestarteten Hardware immer näher zu rücken. In einem Interview mit Destructoid bestärkte Unternehmenschef Doug Bowser von Nintendo Amerika jedoch, dass das nicht der Fall ist.

"Derzeit gibt es auf [der E3-]Messe keine Spiele, die für 3DS angekündigt werden könnten und wir zeigen hier keine 3DS-Inhalte, da es nur um die Nintendo Switch geht. Aber unser 3DS-Geschäft läuft noch immer recht gut. Die Einzelhändler unterstützen weiterhin sowohl die Hardware als auch die Software. Solange die Nachfrage der Verbraucher nach dem 3DS besteht, werden wir diese bedienen. Wir sind der Meinung, dass [die Handhelden] ein großartiger Einstiegspunkt für junge Gamer sind. Ein 2DS mit einem Spiel für 80 Euro, das ist ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis für einen jungen Spieler, der in das Nintendo-Ökosystem einsteigt."

Nintendo ist noch nicht bereit, 3DS und 2DS einzustampfen


Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.