Deutsch
Gamereactor
Kritiken
NHL 11

NHL 11

EA Sports dominiert das Eishockeyfeld seit langem - und das nimmt kein Ende. In diesem Jahr gibt's physikalisch korrekte Tackles und eine verbesserte Künstliche Intelligenz wird eingewechselt.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Die NHL-Serie hat einen Platz in fast jedem Videospieler-Herzen, egal, welches Genre der bevorzugt. Fast jeder hat einmal in seinem Leben eines der Eishockey-Games von EA genossen. Und für die Hardcore-Fans dauerte es in diesem Jahr fast zu lange, bis ihr ersehntes Update abgeliefert wurde. Mehr Neuerungen als je zuvor hatte EA versprochen.

NHL 09 war das beste NHL-Eishockey-Spiel seit langer Zeit, und die Unterschiede zwischen NHL 09 und NHL 10 waren dann nur sehr klein. EA Canada hat am Pass-System gearbeitet, eine Egoperspektive während der Kämpfe hinzugefügt und ein bisschen an den Tackles gebastelt. Für NHL 11 wurden ein paar Zutaten in diesen Mix gekippt, aber eine Revolution ist das alles natürlich nicht. Man müsste lügen, um das zu behaupten. Nein, eine Revolution ist das wirklich nicht. NHL 11 ist aufpoliert, optimiert und besser - sicher - aber für die nicht eingeweihten Spieler sieht das aus wie NHL 10 - mit hübscheren Menüs.

Man muss ziemlich an der Oberfläche kratzen, um wirklich zu sehen, was bei NHL 11 im Detail verändert wurde. Die größte Neuerung ist zweifelsohne, dass die Tackles nicht mehr auf der individuellen Animation des einzelnen Spielers basieren, sondern von einer neu entwickelten Physik-Engine generiert werden. Die Tackles sehen deutlich realistischer aus und fühlen sich auch so an. Es ist zudem einfacher sich zu entscheiden, ob man hoch oder tief in den Gegner gehen will, was bei den Fans sehr willkommen ist. Das Spiel hat einen insgesamt viel besseren Flow, es fühlt sich lebendiger und organischer an über das Eis zu gleiten. Die Physik-Engine hilft auch beim Schießen des Pucks und erzeugt ein Gefühl für das Spiel, dass es besser dastehen lässt als alle früheren Eishockey-Spiele von EA.

NHL 11
Die Präsentation wurde sichtbar überarbeitet und für die Tackles ist jetzt eine eigene Engine zuständig.

Die zweite wesentliche Verbesserung betrifft die Künstliche Intelligenz. In diesem Jahr verhalten sich die vom Chip gesteuerten Spieler deutlich glaubwürdiger. Sie treffen intelligentere Entscheidungen, was zu einem weitaus realistischeren Eishockeyerlebnis führt. Auch wirklich kleine Details wurden verbessert: Ein Pass wird nun ausgelöst, indem man den Finger von der Taste hebt anstatt sie zu drücken, was bedeutet, dass man mehr Power in Pässe oder auch Schüsse geben kann. Die Faustkämpfe sind auch modifiziert: Man kann sich jetzt die Standrichtung aussuchen und den Gegner wegstoßen oder blocken.

Grafisch ist NHL 11 natürlich das hübscheste Eishockey-Spiel von EA Sports bisher. Manchmal sehen die Spieler zwar blass wie Zombies aus, aber im Gesamteindruck überzeugt das Spiel und kommt wirklich richtig gut rüber. Die Präsentation wurde sichtbar überarbeitet und gibt dem Game eine bessere Struktur. NHL 11 hat am Ende seinem auf Echtzeitphysik basierenden System eine Menge zu verdanken. Zusammen mit Hunderten verschiedener Teams, Tonnen unterschiedlicher Modi und der guten Grafik wird's zum klaren Gewinner derzeit. Es ist einfach ein Vergnügen, so etwas hier als Eishocke-Fan zu spielen - so gut ist das. NHL 2K10 rutscht nun wieder sehr deutlich hinterher.

NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
NHL 11
09 Gamereactor Deutschland
9 / 10
+
Wunderbare Steuerung, vollgepackt mit Inhalten, gute Grafik, großartige Animationen, smarte Gegner
-
Künstliche Intelligenz zickt manchmal rum
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

NHL 11Score

NHL 11

KRITIK. Von Jesper Karlsson

EA Sports dominiert das Eishockfeld seit langem - und das nimmt kein Ende. In NHL 11 gibt's nun sogar physikalisch korrekte Tackles.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.