Gamereactor Deutschland. Die frischesten Videogametrailer und Videointerviews von den größten Messen und Events weltweit anschauen. Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
Artikel
Atomic Heart

Mundfish kommentiert Monetarisierung, Spieldauer und Zukunftsideen von Atomic Heart

Das Team von Mundfish hat uns einige Fragen zu ihrem kommenden Ego-Shooter beantwortet, damit wir uns eine bessere Vorstellung davon machen können.

HQ

Erst kürzlich wurde bekannt, dass der Ego-Shooter Atomic Heart im "#######ber 2022" erscheinen wird. Das bedeutet, dass wir uns auf eine Veröffentlichung zwischen September und Dezember dieses Jahres einstellen sollten. Wir wissen bislang noch nicht sehr viel darüber, doch die Entwickler des Spiels, Mundfish, waren so freundlich, uns per E-Mail ein paar Fragen zu beantworten, um uns eine bessere Vorstellung des Projekts geben.

HQ

Gamereactor: Ursprünglich sollte das Spiel im Jahr 2020 erscheinen. Was ist im Entwicklungsprozess passiert, das seine solche Verzögerung notwendig wurde? War es der Umfang, der sich erweitert hat?

Mundfish: „Damals haben wir beschlossen, dass das Spiel mehr Zeit braucht, bis wir unsere Vision verwirklichen können. Auch der Umfang hat sich geändert. Wir wollen nicht, dass Atomic Heart überstürzt veröffentlicht wird, da wir so viel Herzblut in dieses Projekt gesteckt haben."

Werbung:

Gamereactor: Könnt ihr vielleicht ein wenig auf die Struktur des Spiels eingehen? Können sich die Spieler durch einen riesigen, offenen Raum bewegen oder ist es eine eher lineare Erfahrung?

Mundfish: „Sagen wir es so: Wir werden definitiv nicht mit Spielen wie Assassin's Creed oder GTA konkurrieren können, was die Größe der Welt angeht. Doch es wird genug interessante Dinge zu erkunden und zu entdecken geben."

Gamereactor: Wie stark sind die Rollenspieleinflüsse des Spiels? Gibt es Quest-Hubs oder freundliche NPCs, die sich unterhalten und uns an einem sicheren Ort willkommen heißen? Oder ist man wirklich allein?

Mundfish: „Bitte wartet auf weitere Details zur Weltstruktur."

Werbung:
Atomic HeartAtomic Heart

Gamereactor: Wie lange wird ein Spieldurchgang von Atomic Heart voraussichtlich dauern?

Mundfish: „Wir streben etwa 20 Stunden für den kritischen Pfad an. Sogar noch mehr, wenn man alle Nebenaktivitäten machen will."

Gamereactor: Betrachtet ihr Atomic Heart als Beginn eines großen Franchise, und wenn ja, gibt es bereits Ideen für eine Fortsetzung?

Mundfish: „Wir haben Ideen, wie wir das Franchise mit Novellen, Comics usw. erweitern können. Wir haben auch bereits über eine Fortsetzung nachgedacht und wir hoffen wirklich, dass die Spieler das Spiel mögen, damit wir weitere Geschichten in diesem Universum erzählen können."

Gamereactor: Zeit, um über das Finanzierungsmodell zu sprechen: Sieht das Spiel zusätzliche Formen der Monetarisierung vor, wie z. B. eine NFT-Initiative oder Mikrotransaktionen? Falls ja, könnt ihr uns vielleicht schon etwas dazu sagen, wie diese in den übergeordneten Rahmen des Spiels passen?

Mundfish: Atomic Heart ist ein AAA-Einzelspielerabenteuer zum Vollpreis ohne zusätzlichen Schnickschnack, Punkt. Natürlich schauen wir uns an, wie sich die Branche entwickelt, denn es gibt einige interessante Trends, die in Zukunft erforscht werden können. Über DLC-Pläne werden wir später sprechen, zu NFT haben wir im Moment noch keine Meinung."

Atomic HeartAtomic HeartAtomic Heart

Gamereactor: Was war die größte Hürde bei der Entwicklung des Spiels? War sie eher technischer oder künstlerischer Natur?

Mundfish: „Ein bisschen von beidem. Für ein neues Team mit einem so ehrgeizigen, ersten Projekt gab es mit Sicherheit Herausforderungen. Es war eine erstaunliche Reise und wir können es kaum erwarten, die Spieler in der von uns geschaffenen Welt zu begrüßen."

Vielen Dank an Mundfish für das Gespräch. Ihr könnt euch darauf freuen, Atomic Heart später in diesem Jahr selbst zu spielen, wenn das Spiel zwischen September und Dezember für PC, Playstation- und Xbox-Konsolen erscheint.

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt