Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Mortal Kombat 11

Mortal Kombat 11 hat keine Beutekisten

Mortal Kombat 11 wird uns nächste Woche erreichen und viele freuen sich schon darauf, wie Entwickler Netherrealm die beliebte Serie fortsetzt. Wir wissen seit einiger Zeit, dass das Spiel ein breites Spektrum an Mikrotransaktionen bieten wird, doch wie genau diese funktionieren, war bisher unbekannt. In einem aktuellen Livestream sprach das US-Studio vor kurzem darüber und enthüllte in diesem Zuge eine Premium-Währung namens "Time Crystals". Die Teile schalten kosmetische Ergänzungen an den diversen Charakteren frei, etwa die üblichen Skins, Siegerposen und die Art und Weise, wie ein Champion aufs Schlachtfeld tritt. Diese Items sollen sich auch auf normalem Wege freispielen lassen, der Entwickler beschreibt die Mikrotransaktionen deshalb wiederholt als "Abkürzung" für diejenigen, die einfach nicht so lange warten wollen. Interessanterweise wurde im Livestream geklärt, dass Mortal Kombat 11 hierbei nicht auf Beutekisten setzen wird, es muss also eine andere Freischaltmethode geben.

Mortal Kombat 11