Deutsch
Gamereactor
Kritiken
MLB The Show 21

MLB The Show 21

Die San Diego Studios schwingen den Schläger zum ersten Mal auch auf der Xbox und wir verraten euch, ob der neueste Aufschlag direkt zu einem Homerun wird.

Die Baseballsaison hat in den Vereinigten Staaten von Amerika begonnen und natürlich folgt die jährlich Ausgabe von MLB The Show dem Trubel. Neu ist in diesem Jahr, dass es auch eine Xbox-Version geben wird, nachdem die Reihe seit 15 Jahren exklusiv auf Playstation-Konsolen erschienen ist.

In den meisten europäischen Ländern spielt Baseball eine untergeordnete Rolle, aber die dazugehörigen Videospiele haben in den letzten Jahren immer mehr an Popularität zugelegt. Das liegt sicher auch an der tollen Präsentation von MLB The Show 21, zumindest ist der aktuelle Teil optisch wirklich sehr hübsch. Der Sprung auf die neue Hardware fällt kleiner als erwartet aus, doch technisch kann der Titel mit hunderten detaillierten Animationen begeistern.

Im Gegensatz zu vielen anderen Sportspielen haben San Diego Studios den Spielern jedes Jahr neue Inhalte geboten. Was ihr in diesem dicken Paket vorfindet, übersteigt das Angebot von Marken, wie FIFA oder Madden, um ein Vielfaches. Für uns Europäer wurde dieses Jahr ein noch stärkerer Fokus auf Inhalte gelegt, die man alleine und offline spielen kann. Damit wollen die Entwickler sicherstellen, dass etwaige Verbindungsprobleme ein kleineres Problem darstellen (im vergangenen Jahr gab es Online-Aufgaben, die bei Spielern aus Übersee zu deutlichen Delays führten - solche Missionen lassen sich nun auch im Einzelspielermodus erledigen).

Ein wichtiger Bestandteil des Spiels ist der Modus „Diamond Dynasty", das Äquivalent zu EAs Ultimate Team. Ein gutes Team aufzubauen ist in diesem Modus viel leichter als bei der Konkurrenz von Electronic Arts. Man wird übrigens auch nicht dazu gezwungen, seine Brieftasche zu zücken. Wer ohnehin nicht spielen, aber unbedingt Geld ausgeben möchte, kann sich seine Favoriten auch direkt kaufen, denn vom Glück muss sich hier niemand abhängig machen.

MLB The Show 21MLB The Show 21MLB The Show 21
EA könnte sich bei San Diego Studios die eine oder andere Scheibe abschneiden, wenn es um die Punkte Spielinhalte und Monetarisierung geht.

Neue Spielmodi oder Features gibt es diesmal nicht, doch auf Xbox Series und auf PS5 lassen sich nun Stadien selbst bauen. Ihr könnt den Austragungsort eurer Matches anpassen und das macht die Angelegenheit viel persönlicher. Ich bin mir nicht sicher, wie das Feature bei den Spielern ankommt, aber sicher unterstützen die Entwickler den Modus noch ein wenig.

Beim Gameplay werden wir uns nun mit dem neuen Pinpoint-Pitching beschäftigen. Dadurch sollen wir genauer pitchen können, allerdings müsst ihr diese Technik natürlich erst einmal beherrschen und das dauert ein wenig. Im Prinzip funktioniert das System ähnlich wie in 2Ks PGA-Spielen, denn für einen guten Wurf muss man den Analog-Stick sehr präzise betätigen. Ich bin kein guter Baseballspieler, aber meine Erfahrung aus PGA hat mir hier wirklich geholfen. Jetzt müsste ich nur noch den Ball besser mit dem Schläger treffen...

Für MLB The Show sieht es trotz einiger Server-Probleme in dieser Testphase ziemlich gut aus. Selbst mit diesem kleinem Schluckauf ist das Spiel immer noch das beste Baseballspiel, das ihr zurzeit bekommen könnt. Und dass es zum Start direkt im Game-Pass-Abo bereitsteht, dürfte Sony ganz schön ärgern. Ihr könnt es aus diesem Grund ja selbst mal ausprobieren, selbst wenn ihr keine Baseballfans seid.

MLB The Show 21MLB The Show 21MLB The Show 21
Der Sprung auf die neue Hardware fällt kleiner als erwartet aus, doch technisch kann der Titel mit hunderten von Animationen begeistern.
09 Gamereactor Deutschland
9 / 10
+
tolles Gameplay-Gerüst, technisch saubere Präsentation, jede Menge Inhalte.
-
einige Spielfehler sind noch enthalten.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

MLB The Show 21Score

MLB The Show 21

KRITIK. Von Daniel Andersen

Die San Diego Studios schwingen den Schläger zum ersten Mal auch auf der Xbox und wir verraten euch, ob der neueste Aufschlag direkt zu einem Homerun wird.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.