Gamereactor Deutschland. Die frischesten Videogametrailer und Videointerviews von den größten Messen und Events weltweit anschauen. Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor
News

Microsoft ist "sehr zuversichtlich", dass der Activision Blizzard-Deal zustande kommen wird

Microsoft-CEO: "Wenn es um Wettbewerb geht, lasst uns Wettbewerb haben".

HQ

Die mit Abstand größte Ankündigung des Jahres erfolgte bereits im Januar, als Microsoft seine Absicht ankündigte, Activision Blizzard zu kaufen. Aber da dies der größte Kauf ist, den sie jemals getätigt haben, und auch größer als die 10 folgenden größten Videospielkäufe aller Zeiten zusammen, gibt es ein paar kartellrechtliche Hürden auf dem Weg, da der Deal auf mehreren Märkten genehmigt werden muss.

Die Übernahme von Activision Blizzard wird voraussichtlich erst im Sommer 2023 abgeschlossen sein, und während sich die Dinge vorwärts bewegen, gibt es einige Märkte, die um zusätzliche Klärung gebeten haben, wobei Sony Argumente hinzufügt, warum dies nicht passieren sollte. Aber Microsoft scheint sich überhaupt keine Sorgen zu machen.

Microsofts CEO Satya Nadella wurde gestern von Bloomberg interviewt und sagte:

"Natürlich wird jede Akquisition dieser Größe einer Prüfung unterzogen, aber wir sind sehr, sehr zuversichtlich, dass wir herauskommen werden."

Nadella fügte hinzu, dass Microsoft nur das viert- oder fünftgrößte Videospielunternehmen ist (je nachdem, wie man zählt), wobei Sony das größte ist, während er erklärte: "Wenn es also um Wettbewerb geht, lasst uns Wettbewerb haben."

Die Diskussion dreht sich hauptsächlich um das Call of Duty-Franchise, wobei Sony sagt , dass "Microsoft die Kontrolle über Activision-Spiele wie Call of Duty gibt ... hätte erhebliche negative Auswirkungen auf die Spieler und die Zukunft der Spieleindustrie". Es sollte jedoch beachtet werden, dass PlayStation seit fast zehn Jahren exklusive Inhalte für Call of Duty hat, und Microsoft hat bereits gesagt, dass sie Sonys Marketingverträge mit Activision Blizzard für zukünftige Titel einhalten werden. Der Xbox-Chef Phil Spencer hat auch mehrfach bestätigt , dass PlayStation Call of Duty für " einige weitere Jahre über den aktuellen Sony-Vertrag hinaus" erhalten würde.

Was denkst du über all das, wird der Deal letztendlich durchgehen?

Microsoft ist "sehr zuversichtlich", dass der Activision Blizzard-Deal zustande kommen wird


Lädt nächsten Inhalt