Deutsch
Gamereactor
News
A Plague Tale: Innocence

Keine Pläne für Nachfolger von A Plague Tale: Innocence

Eine einmalige Sache, sei das Spiel gewesen.

HQ

Diese Woche hat Asobo Studios das emotionale Abenteuer A Plague Tale: Innocence veröffentlicht (hier schnell unsere Kritik nachlesen), das auf einigen Zuspruch getroffen zu sein scheint. Wie sieht es denn konkret mit der Zukunft des Studios aus und wird es einen zweiten Teil geben? Nein, das ist nicht der Fall und es hat nichts mit den Verkäufen zu tun, verrät Narrative Designer Sebastien Renard im Gespräch mit Star News. Das Studio wollte eine "einmalige, narrative Erfahrung" schaffen und die sei nun abgeschlossen:

"Es ist eine einmalige, narrative Erfahrung. Wir sind alle so glücklich [dieses] Spiel zu entwickeln, das wir so sehr lieben können. Es war eine verrückte Achterbahnfahrt und das ganze Team ist jetzt natürlich sehr aufgeregt [...]. Alle verbringen viel Zeit online damit, die ersten Rückmeldungen zu lesen. Es ist langsam an der Zeit für Ruhe und den verdienten Urlaub, wie ihr euch sicher vorstellen könnt."

A Plague Tale: Innocence

Ähnliche Texte

A Plague Tale: InnocenceScore

A Plague Tale: Innocence

KRITIK. Von Anne Zarnecke

Asobo Studios nimmt sich ein dunkles Kapitel der Menschheitsgeschichte, packt seine eigenen Ideen dazu und schafft etwas wahrlich Einzigartiges.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.