Deutsch
Gamereactor
News
Bioshock Infinite

Irrational Games wird abgewickelt

  • Martin Eiser

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Ken Levine hat bekanntgegeben, dass sein Studio Irrational Games nach 17 erfolgreichen Jahren abgewickelt wird. Er wird seine Kräfte neu bündeln und in einem kleinerem weiter arbeiten. In einer Meldung auf der Website des Entwicklers erklärt Levine seine Motivation für diesen Schrift und was die Entscheidung für ihn persönlich und das Studio bedeutet, das er gegründet hat.

Bis auf fünfzehn Leute, werden alle Mitarbeiter des Teams demnach getrennte Wege gehen. Die meisten sollen wohl aber im Unternehmen unterkommen. Außerdem sprach man mit anderen Studios, ob sie an Leuten interessiert sind. Levine will in Zukunft eine andere Art von Spielen entwickeln. Das Team soll kleiner und die Hierarchien flacher werden. Der Kontakt zu den Spielern soll direkter werden und alles wieder so sein, wie am Anfang: Ein kleines Team entwickelt Spiele für ein echtes Gamer-Publikum.

Die nächsten Spiele sollen mehr von der Handlung getrieben sein oder sie sollen einen hohen Wiederspielwert haben. Außerdem sollen die kommenden Inhalte ausschließlich digital veröffentlicht werden. Und dies soll auch nicht das Ende der Bioshock-Serie bedeuten. Levine schreibt, dass die Rechte bei 2K verbleiben.

Bioshock Infinite

Ähnliche Texte

Bioshock InfiniteScore

Bioshock Infinite

KRITIK. Von Rasmus Lund-Hansen

Mit dem spirituellen Nachfolger zum großartigen Bioshock liefern Ken Levine und Irrational Games ein echtes Meisterstück ab.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.