Deutsch
Gamereactor
Film-Kritiken
Inside Out 2

Inside Out 2

In Pixars neuer Fortsetzung von Inside Out wird es nervös und emotional, und Filmeditor André hat Bewertungen vergeben...

HQ

Eines Tages läuft das Sarkasmus-Messgerät auf Hochtouren, die Eltern werden extra nervig, die sozialen Fähigkeiten scheinen komplett aus dem Fenster geflogen zu sein und die Hormone brüllen... Die Pubertät ist alles andere als ein sanfter Übergang zum Erwachsensein, und für Rileys primäre Emotionen Freude, Wut, Ekel, Angst und Traurigkeit ist es mehr als nur eine Veränderung; in der Fortsetzung Inside Out 2 bekommt Joy einen Vorgeschmack auf ihre eigene Medizin, als sie und der Rest der Emotionen durch die neuen jugendlichen Eindringlinge Angst, Neid, Verlegenheit und Langeweile ersetzt werden. Es liegt nun an Joy und Co., die Kontrolle über Riley zurückzugewinnen, bevor sie sich in ein echtes Teenager-Monster verwandelt.

Es ist keine leichte Aufgabe, die emotionalen Höhen von Inside Out zu erreichen, den ich für einen der besten Filme von Pixar halte. Es war eine brillante Therapiesitzung für alle Altersgruppen, in der es darum ging, seine Emotionen nicht auszublenden und mit schwierigen Veränderungen in seinem Leben umzugehen, was sich schwer zu toppen anfühlte, wenn man bedenkt, was für eine brennende Tränendrüse dieser Film war. Inside Out 2 erwies sich jedoch als eine liebevolle Rückkehr zu Pixars vergangener Magie und erzählte selbstbewusst eine Geschichte über die unsicherste Zeit in unserem Leben. Rileys Gefühlswelt ist herrlich verwirrend, ohne dass der Film jemals selbst verwirrend ist.

Inside Out 2

Während es im ersten Film um das Erwachsenwerden ging, geht es im neuen Film nicht nur darum, seine Identität zu finden, sondern sie auch zu formen. Mit anderen Worten, Rileys emotionale Palette wird mit den vielen Drehungen und Wendungen der Adoleszenz komplexer, aber dadurch nicht weniger zugänglich oder nachvollziehbar. Das Drehbuch ist wieder so ausgefeilt und intelligent, dass es es schafft, den Zuschauer durch die Feinheiten der menschlichen Psychologie zu navigieren, ohne jemals den emotionalen Faden aus den Augen zu verlieren.

Werbung:

In Bezug auf die Struktur ist der zweite Film seinem Vorgänger sehr ähnlich, in dem wir wieder einmal aus Rileys neu renoviertem Gehirnbüro herausgeholt werden, um durch das verworrene emotionale Geschäft von Teenager-Mädchen zu wandern. Diesmal geht es jedoch mehr um Rileys gebrochenes Selbstbewusstsein und die Schwierigkeit, an ihren innersten Überzeugungen festzuhalten, die ein thematisch starkes Rückgrat zwischen all den schnellen Witzen bilden. Oberflächlich betrachtet mag man nicht viel von Rileys jugendlichen Problemen im Hockeycamp halten, aber wieder einmal schaffen es die Filmemacher, ihre turbulente Teenager-Psyche dynamisch und wiedererkennbar zu machen. Wieder einmal ist es schwer, nicht von Rileys kleiner (und großer) Lebensreise berührt zu sein, besonders gegen das tränenreiche Ende.

Inside Out 2

Der Vorgänger ist zugegebenermaßen dank seines starken Charakterfokus eine Klasse höher, da er sich mit neuen Gesichtern in Rileys emotionalem Panel schnell etwas zu voll anfühlen kann. Hier ist es vor allem Anxiety, die als Hauptantagonist des Films den größten Eindruck hinterlässt, während Charaktere wie Envy und Ennui ein wenig im Schatten landen. Ich vermisse auch Michael Giacchinos unvergessliche Musikkomposition, die dazu beigetragen hat, die Welt von Inside Out zu einer solchen emotionalen Achterbahnfahrt zu machen. Einige Erwachsene im Kinopublikum mögen über einige der nervigen Kindheitsfiguren seufzen, denen unsere Helden in Rileys sogenanntem "State of Secrets" begegnen.

Im Großen und Ganzen bleibt es aber ein gekonnter, akkurater, aufschlussreicher, bewegender und lustiger Film über die Angst, die Kontrolle zu verlieren und alle Gefühle so zu akzeptieren, wie sie wirklich sind. Es ist ein ausgewogener Familienfilm mit einem energiegeladenen Sinn für Humor und einem straffen, nachdenklichen Drehbuch. Pixar, vergiss Toy Story jetzt - die wahre Freude am Geschichtenerzählen liegt in Rileys Kopf.

Werbung:
HQ
Inside Out 2
09 Gamereactor Deutschland
9 / 10
+
Inside Out 2 ist eine bewegende Therapiesitzung für alle Altersgruppen.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt