LIVE
logo hd live | PC Gaming Show
See in hd icon
Deutsch
Gamereactor
Artikel
Final Fantasy Type-0 HD

"Ich will das mit Final Fantasy XV korrigieren"

Hajime Tabata, Produzent von Final Fantasy, über die Erneuerung der Reihe, das schwindende Interesse an Videospielen in Japan und Freude an Flöten.

  • Jonas Mäki

Hajime Tabata hat gerade mit seinem Team Final Fantasy Type-0 HD veröffentlicht. Wir haben den japanischen Entwickler in London getroffen und mit ihm über die Erneuerung der Reihe, das schwindende Interesse an Videospielen in Japan und Freude an Flöten gesprochen.

Final Fantasy Type-0 HD
Hajime Tabata, Entwickler der Final Fantasy-Reihe bei Square Enix.

Final Fantasy Type-0 ist ein PSP-Spiel aus dem Jahr 2011. Warum gibt es dazu jetzt eine Neuauflage?
- Es gab von Fans immer eine große Nachfrage bezüglich Final Fantasy Type-0. Und in jedem Interview, das ich gegeben habe, kam die Frage auf, ob es irgendwann den Weg in den Westen findet. Tatsächlich sieht Final Fantasy Type-0 immer noch ziemlich gut aus. Das hat mich selbst überrascht, als ich mich dazu entschlossen habe, dieses Projekt zu initiieren. Es ist eine ungewöhnlich erwachsene Geschichte, in der es oft um schmerzvollen Tod geht. Wir glauben, dass sie von unseren Fans im Westen sehr gut angenommen wird.

Eigentlich hat in Final Fantasy nur eine Person die Hauptrolle, nun ist es eine ganze Gruppe. Wie konnten alle trotzdem eine starke Persönlichkeit bekommen?
- Jede Person, die man spielen kann, muss sich wie eine echte Person anfühlen. Und jede Herausforderung, der sich alle stellen müssen, bringt sie in Situationen, die zeigen, wer sie sind, wie sie denken und wie sie handeln. Darüber hinaus haben wir hart daran gearbeitet, dass jeder über eigene Charakteristiken verfügt. Es sollte sich also komplett anders anfühlen, wenn man von einer Person zur anderen wechselt.

Final Fantasy Type-0 HDFinal Fantasy Type-0 HD
Square Enix hat natürlich das schwindende Interesse an Videospielen erkannt, aber es gibt Hoffnung.

Welcher Charakter ist dein Liebling in Final Fantasy Type-0?
- Der sterbende Soldat aus dem Intro. Er ist extrem wichtig, gibt dem Spiel seinen ganz eigenen Ton. Dank ihm können wir uns so schnell ins Abenteuer stürzen und für mich repräsentiert er einfach Type-0. Ansonsten sind meine Favoriten Rem und Deuce. Es sind hübsche Girls, letztere spielt Flöte. Für mich ist es Final Fantasy, wenn jemand in einem wütenden Krieg ein Blasinstrument als Waffe verwendet.

Jedes neue Final Fantasy wird durch verschiedene Zeiten und Welten voneinander getrennt, für Final Fantasy XII wurde ein Zusammenhang zwischen den einzelnen Spielen hergestellt. Welchen Ansatz ziehst du vor?
- Kein Weg ist besser als der andere. Aber mit Final Fantasy XIII und Nova Crystalis gab es ein komplett neues Konzept und wir haben eine Menge daraus gelernt. Wir haben nicht alles erreicht, was wir wollten und uns zu sehr eingeschränkt. Wir hätten es als Basis sehen und dieser wie in der griechischen Mythologie freien Lauf lassen sollen, um es von dort aus weiterzuentwickeln. Ich will das mit Final Fantasy XV korrigieren.

Der Absatz in Japan scheint zurückzugehen?
- Sowohl Microsoft als auch Sony haben Rekorde überall in der Welt gebrochen, aber natürlich, Japan hinkt hinterher. Square Enix hat natürlich das schwindende Interesse an Videospielen erkannt, aber es gibt Hoffnung. Wir machen alles, was wir tun können, um die Leute zurückzugewinnen. Und ich denke, dass Final Fantasy XV und meine Arbeit dabei viel helfen werden.

Was spielst du selbst im Moment?
- Im Moment habe ich nicht viel Zeit zum Spielen, denn ich muss Final Fantasy XV fertigstellen. Das ist aber auch gut so, denn sonst könnte ich ewig vor irgendwas hängen bleiben. Insbesondere Civilization kann dafür sorgen, dass ich alles um mich herum vergesse. Das Spiel erzeugt eine unglaubliche Abhängigkeit, darum versuche ich es im Moment zu meiden.

Worauf bist du stolz bezüglich Final Fantasy Type-0?
- Final Fantasy Type-0 ist zwei Generationen alt, weil es ein PSP-Spiel ist. Dennoch sieht es heute noch gut aus und trotz der Einschränkungen, die es gab, konnten wir es auf ein wirklich gutes Niveau heben, in dem wir die Grafik-Engine geändert und ein bisschen von der großen Erfahrung nutzten, die wir bereits mit Final Fantasy XV gesammelt haben. Ich bin auch stolz darauf, dass es wirklich unsere Community war, die dieses Spiel wollte und wir gezeigt haben, dass wir auf sie hören. Diese Art von Kommunikation ist etwas, in dem wir allerdings noch besser werden können.

Ähnliche Texte

Final Fantasy Type-0 HDScore

Final Fantasy Type-0 HD

KRITIK. Von Jonas Mäki

Nach vier langen Jahren ist es endlich so weit und wir können in das besondere Action-Rollenspiel eintauchen. Hat der Zahn der Zeit zu viel genagt?

Gameplay aus Final Fantasy Type-0

Gameplay aus Final Fantasy Type-0

NEWS. Von Martin Eiser

Lange müssen wir nicht mehr auf die Veröffentlichung von Final Fantasy Type-0 warten. Am 20. März erscheint das Action-Rollenspiel für Playstation 4 und Xbox One. Von...

Final Fantasy Type-0

Final Fantasy Type-0

VORSCHAU. Von Fabrizia Malgieri

Wenige Wochen vor der Veröffentlichung des Action-Rollenspiels haben wir noch einmal einen Blick auf die fast finale Version geworfen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.