Deutsch
Gamereactor
News
Ghost Recon: Wildlands

Ghost Recon: Wildlands schließt sich Lootbox-Manie an

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Über eine informativen Beschreibung und einem FAQ-Dokument verkündete Ubisoft dass ihr Actionspiel Ghost Recon: Wildlands schon bald seine ganz eigene Version der famosen ''Lootbox'' erhalten wird. Die Inhalte sollen sich jedoch auf rein kosmetischer Natur berufen.

Die randomisierten Elemente werden in so genannten ''Schlachtkisten'' kommen die über die Ingame-Währung gekauft werden können um an neue Items zu gelangen. Die Items sollen jedoch, wie bereits erwähnt, lediglich das Aussehen und Design der Waffen, Accessoires und Skins verändern. Schlachtboxen teilen sich in Selten, Episch und Legendäre Kategorien ein. Schon vor dem Ende des Monats sollen die Boxen mit dem Extended Ops-Update erscheinen, Spieler werden in der Lage sein das neue System auszutesten mit Hilfe von einigen kostenlosen Promo-Boxen.

Was haltet ihr von dem System? Ist eine höhere Diversität etwas wofür ihr in GRW Geld ausgeben würdet? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Ghost Recon: Wildlands

Ähnliche Texte

Ghost Recon: WildlandsScore

Ghost Recon: Wildlands

KRITIK. Von Stefan Briesenick

Die Tom Clancy-Videospielserie ist geprägt von strategischen, ruhigem Vorgehen. Ubisoft verpackt das in einer offenen Welt und hängt einen richtig guten Koop-Modus ran.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.