Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Destiny 2

Gerücht: Activision soll eigenen Destiny-Ersatz erarbeiten

Bungie hat eine Lücke in das Portfolio des Publishers gerissen.

Noch bevor das erste Destiny enthüllt wurde, schlossen Entwickler Bungie und Publisher Activision eine strategische Partnerschaft über den Zeitraum von zehn Jahren, die das gewaltige Franchise über einen langen Zeitraum hinweg absichern sollte. Zwei Spiele später wurde die Sache schließlich vorzeitig beendet, seitdem gehen Bungie und Activision getrennte Wege. Laut dem Insider TheGamingRevolution scheint jedoch einiges darauf hinzudeuten, dass Activision die Lücke, die Bungie mit ihrem Entschluss in das Portfolio des Publishers gerissen haben, wieder füllen möchte. Insgesamt zehn Spiele sollen derzeit bei Activision in Arbeit seien - der Insider ordnet drei dieser Projekte dem Call-of-Duty-Universum von Sledgehammer, Infinity Ward und Treyarch zu. Eines der verbleibenden Games könnte aber womöglich als Lückenfüller von einem Dritthersteller herhalten, um Destiny zu ersetzen... Muss aber nicht so sein, sind ja nur Gerüchte.

Destiny 2

Ähnliche Texte

Destiny 2: WarmindScore

Destiny 2: Warmind

KRITIK. Von Kim Orremark

Die erste Erweiterung von Destiny 2 war eine heftige Enttäuschung. Nun ist die Zeit von Warmind gekommen...



Lädt nächsten Inhalt