Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Startseite
News
Surviving the Aftermath

Frühstart von Surviving the Aftermath auf PC und Xbox One

Das "Kolonie-Aufbauspiel" könnt ihr für 20 Euro ausprobieren.

Ein finnisches Indie-Team namens Iceflake Studios entwickelt für Paradox Interactive eine Art Folgekapitel von Surviving Mars (von Haemimont Games). Am Wochenende ist dieser Titel auf PC (Epic Games Store) und auf der Xbox One ins Early Access/Game Preview gesprungen und kann zum Preis von 20 Euro in seiner Rohfassung gespielt werden. Ähnlich wie bei der Vorlage auf dem roten Planeten geht es in Surviving the Aftermath darum, in einer lebensfeindlichen Umgebung eine Kolonie aufzubauen.

Das Spiel spielt in einem von insgesamt sechs prozedural generierten Biotopen der Erde und bietet bereits jetzt viele unterschiedliche Herausforderungen, wie Umweltkatastrophen, Räuber und Terrain-Besonderheiten. Außerdem wird in der neuesten Pressemitteilung von moralischen Entscheidungen gesprochen, vielleicht wird Surviving the Aftermath Einflüsse von Frostpunk erhalten. Mod-Support soll ebenfalls bereitstehen, sobald das Spiel fertiggestellt ist. Ende 2020 gilt momentan als angepeiltes Zeitfenster, veröffentlicht wird auf Xbox One, Playstation 4 und PC.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Surviving the Aftermath
Surviving the AftermathSurviving the AftermathSurviving the Aftermath

Ähnliche Texte

Surviving the Aftermath

Surviving the Aftermath

VORSCHAU. Von Mike Holmes

Nach der Apokalypse verteidigen wir die Überreste einer Enklave gegen die Gefahren einer zerstörten Welt.



Lädt nächsten Inhalt