Deutsch
Gamereactor
News
Lego Der Herr der Ringe

Fehler bei Lego Herr der Ringe

Druckfehler mit Demo statt Vollversion

In den USA scheinen sich die Fehler mit dem Bedrucken von Silberlingen derzeit zu häufen. So befand sich auf der zweiten Disc der PC-Version von Call of Duty: Black Ops 2 gar Mass Effect 2. Bioware nutzte dies als Werbung für sich, wie wir gestern darüber berichteten. Betroffen ist nun auch Lego Der Herr der Ringe für die Xbox 360, dass in den USA bereits erhältlich ist.

Das Problem hier ist aber weniger eklatant. So gingen zwar zunächst Gerüchte um, dass einige Versionen des Spiels lediglich die Demo enthalten würden, dies ist aber falsch. Alle Spiele enthalten die Vollversion, aber einige Scheiben wurden falsch bedruckt, so dass nur Demo darauf zu lesen war. Wie Gameinformer berichtet, hat Warner die entsprechenden Spiele zurückgerufen und wird sie austauschen.

Lego Der Herr der Ringe

Ähnliche Texte

Lego Der Herr der RingeScore

Lego Der Herr der Ringe

KRITIK. Von Ingo Delinger

Mit den kleinen Rollenspielansätzen und der erstaunlich detailreichen und großen Oberwelt ist Lego Herr der Ringe ein bisschen das Skyrim für Kinder geworden.

Lego Der Herr der Ringe

Lego Der Herr der Ringe

VORSCHAU. Von Ingo Delinger

Lego Der Herr der Ringe erschafft ein wunderschönes Mittelerde-Universum, das man im Koop-Modus entdecken sollte.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.