Deutsch
Gamereactor
News
Pokémon Schild/Schwert

Es ist verhältnismäßig einfach, legendäre Pokémon in The Crown Tundra zu fangen

Ein Exemplar könnt ihr pro Spieldurchlauf mitnehmen.

Wenn ihr jemals ein Pokémon-Spiel gespielt habt, dann werdet ihr wahrscheinlich wissen, dass sich die seltensten Pokémon nur äußerst ungern von einem normalen Pokéball fangen lassen. Selbst wenn Mewtwo oder Ho-oh vergiftet oder gar gelähmt sind, ist es statistisch gesehen noch immer ziemlich hoffnungslos, sie dazu zu bringen, es sich in einem solchen Ball gemütlich zu machen. Natürlich gibt es immer wieder Berichte über Spieler, die sehr viel Glück haben oder einen Meisterball verwenden, aber das sind in der Regel Ausnahmen.

In der kommenden Erweiterung von Pokémon Schild/Schwert, The Crown Tundra, scheint dieses alte Problem der Vergangenheit anzugehören. Laut Serebii.net liegt die Fangrate von legendären Pokémon, denen wir in den neu eingeführten Dynamax-Abenteuern begegnen, bei satten 100 Prozent. Allerdings heißt es dort auch, dass jeder Spieler nur ein legendäres Pokémon pro Spieldurchlauf mit nach Hause nehmen kann, so wir sie denn überhaupt besiegen.

Stellt euch also darauf ein, dass ihr vielleicht nicht mehr Unmengen an teuren Ultrabällen kaufen müsst, um euer Pokédex zu vervollständigen, einige Zeit wird die ganze Prozedur aber dennoch beanspruchen. In diesen Höhlen befinden sich nämlich alle bekannten legendären Pokémon. The Crown Tundra wird am Freitag hier in Deutschland veröffentlicht, es steht Besitzern des Pokémon-Schild-/Schwert-Saison-Passes ohne weitere Kosten zur Verfügung.

Pokémon Schild/Schwert

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.