Deutsch
Gamereactor
News
Total War: Warhammer III

Entwickler Creative Assembly schiebt Total War: Warhammer III um ein Quartal nach hinten

Das Spiel soll die Serie abschließen, aber gleichzeitig auch dafür sorgen, dass das Studio das Game über Jahre hinweg mit DLC-Inhalten unterstützen kann.

HQ

Creative Assembly hat soeben Total War: Warhammer III verschoben. Die Entwickler mussten einsehen, dass der Titel etwas mehr Zeit benötigt und aus diesem Grund wird der Termin vom groben "2021" auf "Anfang 2022" hinausgezögert. In dieser zusätzlichen Zeit möchte das Studio sicherstellen, dass der Abschluss ihrer Total-War-Saga möglichst kompetent und sauber startet, denn das Team möchte auf dieser Basis in den kommenden Jahren mit kostenpflichtigen DLC-Inhalten aufbauen. Creative Assembly erinnert uns also daran, dass dieser Launch nur "der erste Schritt in Richtung einer neuen Total-War-Ära" sei. Die Spieler dürfen sich auf einiges gefasst machen.

HQ
Total War: Warhammer IIITotal War: Warhammer III

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.