Deutsch
Gamereactor
News
FIFA 12

EA verzichtet auf Lizenzen

UEFA Euro 2012 mit nur 24 Mannschaften

HQ

Seit Kurzem können wir uns für 1800 Microsoft Punkte UEFA Euro 2012 erwerben. Wer allerdings die 20 Euro invesiert, dürfte bei der Mannschaftsauswahl etwas verblüfft sein. Wie GamesMarkt jetzt berichtete, hat EA lediglich 24 der 53 Lizenzen für den Fußball-Titel erworben.

Kurioserweise sind dabei nicht einmal die Austragungsländer Polen und Ukraine vertreten. Die laufen mit namensverwandten Spielern auf. EA begründete diesen Schritt damit, dass es sich schlicht und ergreifend nicht rechnen würde mit jedem Verband einzeln zu verhandeln. Bei den Fans stößt das nur auf wenig Begeisterung. In der Vergangenheit war es gerade EAs große Lizenzstärke gewesen, die die Fußballspiele des Entwicklers und Publishers gegen Kokurrent Konami mit PES so stark gemacht hatten.

FIFA 12
FIFA 12FIFA 12

Ähnliche Texte

FIFA 12Score

FIFA 12

KRITIK. Von David Moschini

Bestes Sportspiel auf der E3, auf der Gamescom das beste Konsolenspiel - die Erwartungen an FIFA 12 sind enorm. Zu recht?



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.