Deutsch
Gamereactor
Kritiken
Dragon Ball Xenoverse 2

Dragon Ball Xenoverse 2

Es gibt zahllose Videospiele zur Dragon Ball-Reihe - dieses hier gehört zu den besten seiner Art und wird zum Fest für Fans.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Es gab in den letzten Jahren so viele Dragon Ball-Spiele, dass man sie kaum zählen kann. Es war kein wirklich schlechtes Spiel dabei und das erste Xenoverse war gut, auch wenn es seine Fehler hatte. Dragon Ball Xenoverse 2 verbessert gegenüber dem Vorgänger trotzdem nahezu alles, hat aber weiter auch seine Probleme. Aber erst mal ein paar Fakten für die Unwissenden: Dragon Ball Xenoverse 2 ist ein Kampf-Rollenspiel mit MMO-Elementen. Wir kämpfen gegen und mit altbekannten Dragon Ball-Figuren in Gebieten, die jeder Fan kennt.

Fangen wir mit den positiven Dingen an. Die Kämpfe sind solider als im Vorgänger, die Animationen geschmeidiger und legendäre Moves wie Kamehameha oder Galick Gun in Action zu sehen ist eine echte Freude. Als Kämpfer muss man sich um Ausdauer und Ki kümmern, sonst ist man schnell sehr verwundbar. Ausdauer sorgt für Bewegungsfreiheit auf dem Schlachtfeld und erlaubt Ausweichmanöver, während Ki unser Kräfte anfeuert, die man aber nicht dauernd einsetzen kann.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Dragon Ball Xenoverse 2Dragon Ball Xenoverse 2
Die RPG-Elemente von Dragon Ball Xenoverse 2 sind so solide wie die Kampfmechaniken.

Kombos lassen sich leicht ausführen: Mit mehrmaligem Tippen auf Quadrat oder Dreieck werden die Moves ausgeführt. Mischt die Angriffe und ihr werdet mit Kombos belohnt und teilt ordentlich Schaden aus. Das Verstärken von Attributen lässt den Schaden noch weiter ansteigen. Man kann sich aber nicht nur auf die einfachen Kombos verlassen, denn die Feinde können kontern, blocken oder ausweichen - man muss auch seine Fähigkeiten einsetzen.

Die RPG-Elemente von Dragon Ball Xenoverse 2 sind so solide wie die Kampfmechaniken. Wir können eine eigene Spielfigur erstellen - ganz wie im Vorgänger, aber die Möglichkeiten sind größer. Wir wählen zwischen Erdling, Saiyan, Majin, Namekian und Frieza. Jede Rasse hat ihre Vor- und Nachteile. Ihr Erscheinungsbild kann ebenfalls angepasst werden und ebenso lassen sich Name und Stimme festlegen. Die Ausrüstung der Figur kann geändert werden, was ebenfalls das Aussehen, aber auch die Attribute verändert. Ausrüstung kann uns verbessern, verschlechtern oder es passiert eben ein bisschen von beidem. An Ausrüstung kommt man leichter als im Vorgänger und es gibt zwei Währungen: Zeni- und TP-Medaillen. Zeni bekommt man für das Absolvieren von Quests und Kämpfen und TP für Parallel Quests.

Die Werte werden durch das Leveln der Figur verbessert. Wie ein Character sich entwickelt, liegt ganz bei einem selbst. Es gibt eine ganze Anzahl von Fähigkeiten, manche kann man kaufen, andere bei Instruktoren verdienen. Es lassen sich mehrere unterschiedliche Konfigurationen erstellen und zwischen diesen wechseln - was wirklich nützlich ist.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Dragon Ball Xenoverse 2Dragon Ball Xenoverse 2
Conton City ist lebendig und voller NPC, mit denen wir sprechen können.

Die Hub-Welt heißt Conton City und ist wesentlich größer, detaillierter und abwechslungsreicher als im Vorgänger. Es gibt keine Ladezeiten zwischen den Distrikten (und nur kurze beim Betreten von Gebäuden). Hier findet ihr Shops, Gebäude zum Erkunden und Leute, mit denen ihr sprechen könnt. Sich durch die Stadt zu bewegen ist einfacher als früher, und es gibt jetzt sogar ein eigenes Fahrzeug. Damit herumzufahren macht Spaß, aber es wird überflüssig, wenn man erst gelernt hat zu fliegen und sich die Stadt noch weiter öffnet.

Conton City ist lebendig und voller NPC, mit denen wir sprechen können. Manche wünschen ein bestimmten Gegenstand und belohnen uns üblicherweise mit einem anderen Gegenstand und Zeni. Instruktoren wie Krillin, Piccolo und Vegata bringen einem zudem neue Fertigkeiten bei. Und es gibt noch Orte außerhalb der Stadt wie Hercules House oder Capsule Corp mit eigenen NPC und Nebenquests.

Die Parallel Quests sind auch wieder zurück, können offline angegangen werden und haben etwas mehr Substanz als noch im Vorgänger. Online ist es auch besser geworden und bis zu sechs Spieler können sich für bestimmte Kämpfe zusammentun. Alles läuft wesentlich stabiler und ich wurde nur ein einziges Mal von den Servern getrennt.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Dragon Ball Xenoverse 2Dragon Ball Xenoverse 2
Es gibt aber auch Probleme bei Dragon Ball Xenoverse 2 - und das größte ist die Kamera.

Der Stil von Akira Toriyama scheint wie immer durch, das Spiel sieht wirklich aus wie traditionelles Dragon Ball. Die Charaktermodelle wurden verbessert, bieten mehr Details und lebendigere Farben. Die Geschichte dürfte den Fans gefallen, auch wenn sie nichts besonders spezielles ist und man das ein oder andere Déjà-vu erlebt. Die Geschichte kommt auf knapp 30 Stunden Spielzeit.

Es gibt aber auch Probleme bei Dragon Ball Xenoverse 2 - und das größte ist die Kamera. Die ist sehr seltsam, wenn man in Innenräumen kämpft. Die Ladezeiten sind eher suboptimal. Der Moment, wenn man Räume betritt, ist noch okay, aber die Ladezeiten nach einer Parallel Quest sind nervig lang. In manchen Zwischensequenzen ist die Sprachausgabe nicht synchron (zumindest nicht auf der PS4) und es gibt keine Möglichkeit, die Nebenquests zu markieren. Man muss also immer den Questgeber finden um herauszufinden, was zu tun ist. Nervige Extraarbeit, die nicht nötig wäre - und eine Liste mit Quests wäre hilfreich gewesen.

Die Menge an Inhalten wird die Fans über Stunden beschäftigen und trotz der Probleme hatte ich viel Spaß mit dem Spiel, das für mich zu den besten der Serie gehört. Wenn ihr nach einem Spiel sucht, dass euch für länger unterhält, seid ihr hier richtig und auf Dragon Ball-Fans wartet ein echtes Fest.

Dragon Ball Xenoverse 2
Dragon Ball Xenoverse 2
Dragon Ball Xenoverse 2
Dragon Ball Xenoverse 2
Dragon Ball Xenoverse 2
07 Gamereactor Deutschland
7 / 10
+
Conton City als Hub-Welt, verfeinertes Kampfsystem, solide Rollenspielelemente, viel Content, schöner Artstyle
-
lange Ladezeiten, Story ähnelt dem Vorgänger zu stark, Dialoge nicht synchron, Kamera in Innenräumen nervig
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

Ähnliche Texte

Dragon Ball Xenoverse 2Score

Dragon Ball Xenoverse 2

KRITIK. Von Brandon Green

Es gibt zahllose Videospiele zur Dragon Ball-Reihe - dieses hier gehört zu den besten seiner Art und wird zum Fest für Fans.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.