Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.

Deutsch
Gamereactor Deutschland
Kritiken
Chocobo's Mystery Dungeon Every Buddy!

Chocobo's Mystery Dungeon Every Buddy!

Wir erkunden diesen spaßigen und zugänglichen Dungeon Crawler.

  • Text: Ben Lyons

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
Chocobo's Mystery Dungeon Every Buddy!Chocobo's Mystery Dungeon Every Buddy!
Das Kampfsystem funktioniert grundsolide und überzeugt mit taktischer Raffinesse.

Dieses Spiel, das auf dem ersten Blick wie ein typisches Lizenz-Spin-Off wirkt, beweist uns, dass die äußere Erscheinung häufig täuschen kann. Tatsächlich ist Chocobo's Mystery Dungeon Eyery Buddy! eines der unterhaltsamsten und charmantesten JRPG-Roguelikes/Dungeon Crawler, die ich je gespielt habe. Ursprünglich ist der Titel 2008 als Exklusivspiel für die Nintendo Wii erschienen, damals noch unter dem Namen Final Fantasy Fables: Chocobo Mystery Dungeon. Das Game konnte jedenfalls keinen großen Eindruck hinterlassen, was wohl auch daran lag, das zu jener Zeit JRPG-Roguelikes im Dungeon-Crawler-Stil nicht sonderlich angesagt waren - vor allem nicht auf der Wii. Elf Jahre später scheinen die Spieler auf der Switch und der PS4 mit dem Roguelike-Konzept vertrauter zu sein.

Wir spielen natürlich einen Chocobo, genauer gesagt den treuen Begleiter des Schatzjägers Cid. Auf einer Expedition finden wir einen mächtigen Gegenstand, der uns sofort in das verlorene Reich von Memoria teleportiert. Unsere Aufgabe besteht anschließend darin, schnellstmöglich wieder nach Hause zu gelangen, allerdings warten in diesem Land weitere Probleme auf uns. Die Anwohner leiden an einer tragischen Amnesie und eine unheilvolle Glocke scheint daran schuld zu sein. Während dieser Reise müssen wir verschiedene Dungeons absolvieren, um an wichtige Gegenstände zu gelangen, mit deren Hilfe wir aus Memoria fliehen können. Das mag alles ein wenig verwirrend klingen, aber den Geschichten von Final Fantasy zu folgen, war ja noch nie besonders einfach.

Die Dungeons sind der Hauptbestandteil des eigentlichen Gameplays und sie sind wirklich sehr gut gestaltet. Die Gebiete sind nicht nur fordernd gestaltet (manchmal fast zu sehr), sie ermuntern auch zu Erkundungstouren und drängen uns zu mutigen Heldentaten. Scheitern wir dabei, werden die gnadenlosen Gegner über unseren Chocobo herfallen und ihm die Federn rupfen. In einem solchen Fall verlieren wir unseren gesamten Fortschritt und jeden aktuell nicht ausgerüsteten Gegenstand (auf dem harten Schwierigkeitsgrad ist sogar alles unwiederbringlich weg). Das sorgt für ein sehr strategisches Spielerlebnis, in dem jeder Gegner unser Abenteuer zu einem abrupten Halt bringen kann.

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
Chocobo's Mystery Dungeon Every Buddy!Chocobo's Mystery Dungeon Every Buddy!
Dieser kleine Prachtvogel macht auf der Switch und PS4 eine tolle Figur.

Und wie kommen wir dann in diesen Kerkern voran? Nun, indem wir vorsichtig und klug vorgehen. Wie in allen klassischen Dungeon-Crawlern mit Roguelike-Bestandteilen bedeutet unbedachtes Losstürmen meist den schnellen Tod, daher müssen wir bedacht agieren und ein paar Sicherheitsvorkehrungen treffen. Alle Dungeons sind spielbar, sobald sie einmal freigeschaltet wurden - es gibt also keine direkte Levelvorgabe. Trotzdem wird ein unterlevelter Spieler in einem herausfordernden Areal echte Probleme bekommen. Die Vorbereitung auf den nächsten Dungeon ist auch deshalb so unglaublich wichtig, weil es extrem frustrierend ist, die eigene Ausrüstung zu verlieren.

Unser Chocobo wird mit jedem Levelaufstieg stärker und wir erhalten neue Fähigkeiten, mit denen wir unseren Charakter leichter beschützen können. Es ist also wichtig, die richtigen Fähigkeiten zu wählen. Die Kämpfe sind gut gemacht und sie werden rundenbasiert ausgetragen. Normalerweise steht uns pro Runde nur eine Aktion zur Verfügung, allerdings können uns bestimmte Fähigkeiten aus der Patsche helfen. Wer seine aufgesparten Spezialpunkte schlau einsetzt, darf dann um Beispiel zweimal agieren. Chocobo's Mystery Dungeon Every Buddy!ist in seinem Kern ein JRPG, daher ist das Dungeon-Crawling auch nur ein Teil der Spielerfahrung. Ganz nebenbei säen wir Pflanzen oder angeln, damit wir uns vorbereitet in das nächste Abenteuer stürzen können. Das Angeln ist eine willkommene Verschnaufpause nach den gefährlichen Erkundungstouren und wir können die Fische auch für Gold verkaufen.

Chocobo's Mystery Dungeon Every Buddy! ist unglaublich fesselnd und ein Abenteuer voller Freude. Was den Titel von klassischen Final-Fantasy-Ablegen und von anderen Dungeon Crawlern unterscheidet, ist sein künstlerischer Stil. Der Chibi-Effekt lässt alles viel freundlicher und niedlicher wirken, was ungewöhnlich für einen Dungeon Crawler ist. Es nimmt dieses furchterregende Konzept und mildert es ein wenig ab, was ganz hervorragend funktioniert. Chocobo's Mystery Dungeon Every Buddy! ist ein spaßiges und erstaunlich zugängliches Roguelike-JRPG und nachdem ich es abgeschlossen habe, wollte ich direkt erneut durchstarten. Ob es noch zu früh für einen neuen Durchgang ist?

You watching

Preview 10s
Next 10s
Werbung
Chocobo's Mystery Dungeon Every Buddy!Chocobo's Mystery Dungeon Every Buddy!
Damals konnte das Game nicht sonderlich überzeugen, doch mittlerweile sind die Spieler mit Roguelikes vertrauter.
08 Gamereactor Deutschland
8 / 10
+
toller Stil, simpler Einstieg ins Roguelike-Genre, souveränes Kampfsystem.
-
Spielfluss gelegentlich etwas herausfordernd.
overall score
ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt