Deutsch
Gamereactor
News
Black Desert Online

Black Desert Online löscht im Juni eure Spieldaten, wenn ihr sie nicht vorher rettet

Ein Wechsel des verantwortlichen Publishers zwingt euch nun zum Handeln.

Das MMO Black Desert Online steht vor einer großen Säuberungsaktion. Die Entwickler Pearl Abyss wollen sich in Amerika und Europa vom bisherigen Publisher Kakao Games trennen und die Server anschließend selbst verwalten. Da jedoch all eure Fortschritte bei Kakao Games gelagert werden, zwingt euch dieser Wechsel dazu, eure Spieldaten selbstständig zu retten. Ansonsten werden sie am 1. Juni 2021 unwiderruflich gelöscht. Auch Steam-Spieler sind von diesem Schritt betroffen und müssen handeln.

Am 24. Februar findet der Wechsel der Netzwerkstruktur statt, das Spiel wird dann für etwa zwölf Stunden lang nicht erreichbar sein. Eure Spieldaten werden erst zu diesem Zeitpunkt übertragen, bis dahin könnt ihr also noch unbekümmert weiterspielen. Ihr braucht zwingend einen aktiven Account bei Pearl Abyss, um Black Desert Online ab dem 25. Datum weiterzuspielen. Als Aufwandsentschädigung locken die Entwickler mit Premiumwährung, kosmetischen In-Game-Items und Upgrade-Materialien, für die ihr normalerweise farmen müsstet.

All eure offenen Fragen werden in diesem FAQ beantwortet, auf dieser Webseite könnt ihr den Transfer eurer Speicherstände beantragen. Bestimmte Teile der Premiumwährung werden bei der Übertragung jedoch entfernt.

Black Desert OnlineBlack Desert Online

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.