LIVE
HQ
logo hd live | Phantom Fury
See in hd icon

Chat

X
      😁 😂 😃 😄 😅 😆 😇 😈 😉 😊 😋 😌 😍 😏 😐 😑 😒 😓 😔 😕 😖 😗 😘 😙 😚 😛 😜 😝 😞 😟 😠 😡 😢 😣 😤 😥 😦 😧 😨 😩 😪 😫 😬 😭 😮 😯 😰 😱 😲 😳 😴 😵 😶 😷 😸 😹 😺 😻 😼 😽 😾 😿 🙀 🙁 🙂 🙃 🙄
      Deutsch
      Gamereactor
      Kritiken
      Atomic Heart

      Atomic Heart - Vernichtungsinstinkt

      Von einer sprechenden Ente missbraucht und Besorgungen für eine geile KI erledigen - Annihilation Instinct ist genauso seltsam wie das Hauptspiel, aber ist es auch genauso gut?

      HQ

      Comrade Major Nechayev nimmt die Gartenschere, eine Railgun, die direkt aus Doom stammt, und füttert sie mit Kugeln, die ausreichen, um eine kleine Armee zu versorgen. "Jetzt fängt der Spaß an", ruft er, und das ist alles schön und gut. Aber wenn man bedenkt, dass ich die erste Stunde dieses zweieinhalb- bis dreistündigen DLCs damit verbracht habe, mich im Gebüsch zu verstecken und gelegentlich Killerroboter mit einer deutlich weniger aufregenden Nahkampfwaffe in den Kopf zu schlagen, ist es schon etwas zu spät. Und das ist vielleicht das Hauptproblem bei Annihilation Instinct, dem ersten von vier geplanten DLCs für Atomic Heart: Es spielt nicht immer seine Stärken aus.

      Atomic Heart
      Atomic HeartAtomic Heart

      Die Erweiterung findet in einem neuen Gebiet namens Mendeleev Complex statt, und die Handlung setzt direkt nach dem Ende des Hauptspiels ein, mit unserem Protagonisten Comrade Major Nechayev, auch bekannt als P-3, der seiner Waffen beraubt ist, und seinem treuen Verbündeten Charles, der uns tonnenweise pseudomagische Fähigkeiten zum Herumspielen zur Verfügung gestellt hat. Nach der eher langweiligen Eröffnung beginnen sich die Dinge aufzuheizen, als wir uns mit dem Wissenschaftler Lebedev treffen, der uns die bereits erwähnte Gartenschere und eine neue Fähigkeit namens Technostasis zur Verfügung stellt, mit der wir die Zeit einfrieren können. Als Gegenleistung für diese Geschenke beauftragt uns Lebedev, acht einzigartige BEA-Ds zu finden, kubische Roboter, die Nora (die geile Waffenspender-KI aus dem Originalspiel) irgendwie wieder zur Vernunft bringen und die Sperre aufheben, die den Wissenschaftskomplex und die umliegenden Gebiete betrifft.

      Werbung:

      Die neue Kraft und die neuen Waffen werden benötigt, da Annihilation Instinct knallhart ist. Einmal, als ich ein großes Gebiet betrat, wurde ich von einem Pljusch begrüßt, einem der schwierigeren Feinde aus dem Hauptspiel, und mein Herz sank ein wenig. Doch bevor der Kampf tatsächlich beginnen konnte, begann eine Zwischensequenz, die zeigte, wie die gefährliche Kreatur von einem der neuen Gegnertypen in Stücke gerissen wurde. Zumindest hat das Spiel die Höflichkeit, Sie zu warnen.

      Atomic Heart
      Die Handlung dreht sich um die geile Waffenspenderin Nora, der man aber nur schwer folgen kann.

      An erster Stelle steht eine Killerpuppe, die eine tödliche tänzerische Kampfkunst ausführen und sogar ihre Gliedmaßen abreißen kann, so dass ihr zentraler Körper ziemlich freiliegt, wenn Sie es schaffen, ihren Händen und Füßen auszuweichen, die wie Rasierklingen herumfliegen. Anfangs sind diese Gegner zäh, aber sie sind nichts im Vergleich zu den BEA-D's. Für sich genommen sind diese kleinen schwebenden Bälle nicht so gefährlich, aber wenn sie sich miteinander verbinden, werden sie zu echten Kopfschmerzen, die in den meisten Fällen dadurch geheilt werden, dass sie Ihnen den Kopf abhacken.

      Glücklicherweise geben dir deine neuen Waffen eine Chance im Kampf. Die Gartenschere fasst hundert Kugeln in einem einzigen Magazin (und noch mehr, wenn du sie aufrüstest) und als ob diese Feuerkraft nicht genug wäre, kann sie auch Energie verbrauchen, indem sie einen horizontalen Laser abfeuert, der Roboterfeinde durchbricht und absolut unerlässlich ist, um verbundene BEA-Ds zu trennen. Und obwohl der Klusha - eine Art Schaufel-Harpunen-Hybrid - nicht so vielseitig ist, kann er in Kombination mit der Fähigkeit Technostase dennoch viel Schaden verursachen.

      Werbung:
      Atomic HeartAtomic Heart

      Wie bereits erwähnt, sind die Kämpfe noch härter als im Hauptspiel, aber leider fühlt es sich nicht immer fair an. Viele Gebiete sind schlecht gestaltet und verfügen über viele Hindernisse, die keine Deckung bieten, aber leicht stecken bleiben, wenn man versucht, mit der Sprintbewegung schnell zu entkommen. Außerdem häuften sich die Feinde immer weiter an, und die meiste Zeit starb ich, nicht weil ich ihr Angriffsmuster nicht lesen oder darauf reagieren konnte, sondern einfach dadurch, dass ich umschwärmt und gegen eine Wand oder ein Umgebungshindernis gedrückt wurde. In Kombination mit einem ziemlich unzuverlässigen Autosave-System erweist sich dies als ziemlich frustrierend, und ich musste tatsächlich den Schwierigkeitsgrad senken, nur um sicherzustellen, dass ich meinen Controller nicht in den Müll werfen würde.

      Leider ist der Kampf nicht das Einzige, was in diesem DLC fehlt. Während das Spiel unmittelbar nach dem Ende des Hauptspiels stattfindet, besteht die Möglichkeit, dass du Annihilation Instinct aufnimmst, nachdem du Atomic Heart im Februar oder März besiegt hast. Das macht es schwierig, der ohnehin schon verworrenen Geschichte zu folgen, und ich hatte Mühe, einen Sinn daraus zu machen. Und, was noch schlimmer ist, das Spiel macht einen schlechten Job, wenn es darum geht, Sie an die Steuerung und die grundlegende Mechanik zu erinnern, obwohl es keine Zeit verschwendet, Sie in die Hitze des Gefechts zu werfen.

      Atomic Heart
      Sag Hallo zu meinem kleinen Freund!

      Natürlich war das Hauptverkaufsargument von Atomic Heart nicht die Geschichte an sich, sondern eher das Setting. Die techno-utopische Vision der Sowjetunion wurde gekonnt zum Leben erweckt, aber leider spielt dieser Aspekt in Annihilation Instinct eine viel geringere Rolle. Der von Robotern verseuchte unterirdische Komplex und die umliegenden Feuchtgebiete sind immer noch wunderschön und enthalten viele gut gemachte Details, aber es fühlt sich ohne all die sowjetischen Erinnerungsstücke, die verstreut sind, viel weniger aufregend an. Und während der Soundtrack den hektischen Kampf wieder einmal effektiv begleitet, treffen die klassische Musik und die Heavy-Rock-Melodien nicht den gleichen Ton wie die Melodien aus der UdSSR-Ära aus dem Hauptspiel. Zumindest hat das Spiel immer noch einen seltsamen Ton, da P-3 ständig von einer sprechenden Ente belästigt wird und die behinderten Roboter auf manchmal lustige, manchmal anzügliche Weise verstreut sind.

      Annihilation Instinct hinterließ bei mir gemischte Gefühle. In vielerlei Hinsicht ist das Erlebnis weniger ausgefeilt als im Hauptspiel, aber auf der anderen Seite erhalten Sie eine anständige Menge an Inhalten für Ihre 10 £ und der DLC bietet ein solides Setup für weitere Abenteuer in der einzigartigen Welt von Atomic Heart. Wenn die nächsten Erweiterungen dem Kampf weitere Ebenen hinzufügen und es schaffen, einige der Design-Frustrationen zu beheben, könnte das Season Pass für Atomic Heart genauso fesselnd sein wie das ursprüngliche Erlebnis.

      06 Gamereactor Deutschland
      6 / 10
      +
      Aufregende neue Waffen und Feinde. Wenig Wiederverwendung aus dem Hauptspiel.
      -
      Die Kampfarenen sind wieder einmal schlecht gestaltet. Macht einen schlechten Job, um Sie wieder willkommen zu heißen. Es fehlt der besondere Hauch der UdSSR.
      overall score
      ist die Durchschnittswertung von Gamereactor. Wie hoch ist eure Wertung? Die Durchschnittwertung aller Gamereactor-Redaktionen wird aus den Wertungen in allen Ländern erhoben, in denen es lokalen Gamereactor-Redaktionen gibt

      Ähnliche Texte

      0
      Atomic Heart - VernichtungsinstinktScore

      Atomic Heart - Vernichtungsinstinkt

      KRITIK. Von Jakob Hansen

      Von einer sprechenden Ente missbraucht und Besorgungen für eine geile KI erledigen - Annihilation Instinct ist genauso seltsam wie das Hauptspiel, aber ist es auch genauso gut?

      0
      Atomic HeartScore

      Atomic Heart

      KRITIK. Von Ben Lyons

      Mundfish nimmt einen Sprung in ein Spiel im BioShock-Stil mit diesem actionlastigen Titel, der in einer alternativen Sowjetunion spielt.



      Lädt nächsten Inhalt