Deutsch
News
Fortnite

Apple beschreibt Epics Fortnite-Klage als "Marketingkampagne"

Interessante Idee...

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Die beiden Technologiegiganten Apple und Epic Games befinden sich im Disput, weil ein milliardenschweres Superunternehmen dem anderen nicht so viel vom eigenen Kuchenstück abgeben möchte. Apple bemerkte, dass Epic Games Fortnite-Inhalte abseits vom App Store verkaufen wollte und entfernte das beliebte Battle-Royale-Spiel daraufhin aus dem Store. Jetzt ist der Fall vor Gericht gelandet und beide Unternehmen setzen zur hochkarätigen Schlammschlachten an.

Apple führt in ihrer Gegenklage harte Anschuldigungen auf: "Aus Gründen, die nichts mit den Behauptungen von Epic gegen Apple zu tun haben, nimmt die Popularität von Fortnite ab. Bis Juli 2020 war das Interesse an Fortnite im Vergleich zum Oktober 2019 um 70 Prozent zurückgegangen. Diese Klage (und die Schlagzeilen, die [der Fall] auf den Titelseiten generiert) scheint Teil einer Marketingkampagne zu sein, die das Interesse an Fortnite wiederbeleben soll", heißt es in dem Dokument.

Zum Zeitpunkt des Schreibens ist Fortnite noch nicht wieder auf Apple-Geräten verfügbar und wird wahrscheinlich vorerst auch nicht auf Apple-Geräten unterstützt werden. Einige Experten vertreten die Ansicht, dass es sich hierbei um einen längeren Rechtsstreit handeln könnte.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Fortnite

Ähnliche Texte

Fortnite (iOS)Score

Fortnite (iOS)

KRITIK. Von Petter Hegevall

Mit Fortnite hat Epic sich schön was zusammenkopiert - allerdings am Ende ein sowohl schönes als auch erfolgreiches Mobilegame abgeliefert.

Daredevil in Fortnite

Daredevil in Fortnite

NEWS. Von Ben Lyons

Den Daredevil-Skin könnt Ihr demnächst kaufen oder in der Marvel Knockout Super Series erspielen.



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.