Deutsch
News
Call of Duty: WWII

Alliierte schlagen im dritten CoD: WWII-DLC zurück

Offizielle Informationen zu den neuen Karten, Kriegsmodus-Missionen und der vereinten Front.

Activision und Sledgehammer Games machen sich auf die Veröffentlichung des dritten Add Ons von Call of Duty: WWII bereit, das hat diese Woche bereits zu ersten, unbestätigten Informationen geführt. Der kommende Inhalt namens United Front wird am nächsten Dienstag, dem 26. Juni, zuerst auf der Playstation 4 erscheinen und wurde vom historischen Einfall der Alliierten in Berlin inspiriert. Nebenbei werden wichtige Ereignisse im Norden Afrikas in den Fokus gestellt.

Im europäischen Territorium warten drei neue Karten auf alle virtuellen COD-Soldaten: Stalingrad (klassische Zwei-Basen-Schlacht in der zerstörten Stadt), Market Garden (schneller Häuserkampf in den Niederlanden) und Monte Cassino (vertikales Schlachtfeld in Italien). Auf der afrikanischen Seite wartet die Operation Tunisia auf uns, also eine Mission für den Kriegsmodus. Zombieliebhaber erhalten mit vier weiteren Helden und der Mission "The Tortured Path" etwas Zuneigung für den Nazi-Zombies-Spielmodus. Viel Schlamm gibt es derweil im neuen Trailer:

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Call of Duty: WWII

Ähnliche Texte

Call of Duty: WWIIScore

Call of Duty: WWII

KRITIK. Von Ford James

Activision führt uns im neusten Ableger ihres explosiven Franchise durch die bekannten Schlachten des zweiten Weltkrieges. Ob Sledgehammmer die Serie wiederbeleben kann?



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.