Deutsch
Gamereactor
News
Aliens: Colonial Marines

Aliens gar nicht von Gearbox?

Soll nur den Multiplayer entwickelt haben

Nachdem Aliens: Colonial Marines nur mäßige Kritiken weltweit bekommen hat, stieß Superannuation auf einen Beitrag vom letzten April, in dem ein angeblicher Mitarbeiter über das Projekt geplaudert hat. Demnach würden die Hauptarbeiten an Aliens: Colonial Marines von den Timegate Studios übernommen worden sein und Gearbox hat nur den Mehrspielermodus entwickelt.

Allerdings hatte im letzten Jahr Gearbox-Präsident Randy Pitchford gegenüber Gamasutra mitgeteilt, dass sein Studio intern für 80 Prozent vom Spiel verantwortlich ist. Sollte aber tatsächlich Timegate die Hauptlast getragen haben, würde das die Qualität erklären. Die Entwickler von Section 8 waren womöglich mit dem Projekt einfach überfordert.

Für die Wii U-Version wiederum waren eindeutig die Demiurge Studios verantwortlich. Mitgewirkt hat außerdem Nerve Software. Vielleicht war es am Ende auch eine Mischung verschiedener Probleme. Viele Köche verderben ja bekanntlich den Brei...

Aliens: Colonial Marines

Ähnliche Texte



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.