Deutsch
News
Final Fantasy VII: Remake

Yoshinori Kitase erklärt, warum Final Fantasy VII: Remake in mehrere Kapitel unterteilt wurde

Square Enix hat sich für die aufwändige Variante entschieden.

Nach vielen Jahren des Wartens kommt Final Fantasy VII: Remake nächsten Monat endlich auf der Playstation 4 an, um alte Fans und neue Spieler mit seiner neuen Pracht von sich zu überzeugen. Wie ihr sicher wisst wird Square Enix mit diesem Spiel nicht das gesamte Originalspiel neu interpretieren, sondern nur den ersten Teil davon. Das Original wurde in mehrere separate Kapitel unterteilt sein, die einzeln in den nächsten Jahren restauriert und veröffentlicht werden - das solltet ihr vor dem Kauf unbedingt beachten.

Square Enix wurde für diese Entscheidung bereits ausgiebig kritisiert, doch der Produzent Yoshinori Kitase hat nun noch einmal Stellung bezogen, im Interview mit dem Publisher Square Enix, sprich sich selbst...

"Zu Beginn des Projekts hatten wir zwei Richtungen, in die wir gehen konnten. Die erste [Option] war, das Projekt mit der höchstmöglichen Grafik, visuellen Qualität und Detailgenauigkeit zu erstellen und nichts zu entfernen, was die Fans sehen wollten. Stattdessen würde das ursprüngliche Spiel erweitert werden, um [die Erfahrung] noch eindringlicher zu machen. Die andere Möglichkeit bestand darin, den gesamten Umfang des ursprünglichen Spiels in einer einzigen Version zusammenzufassen. Aber damit das als modernes Spiel funktioniert, könnten wir nicht die bestmögliche visuelle Qualität erzielen und wir hätten auch Bereiche und Szenen des Originals kürzen müssen. Um eine einzelne Veröffentlichung realisierbar zu machen, wäre das resultierende Spiel eine Zusammenfassung der ursprünglichen Geschichte gewesen und wir dachten nicht, dass die Fans damit zufrieden wären."

Obwohl das Argument an vielen Stellen hinkt, scheint es also so, dass sich die Entwickler dazu entschieden hätten, mit großem Ehrgeiz und der nötigen Detailversessenheit an die Restauration des vielleicht wichtigsten Kapitels der Reihe heranzugehen. Wie hättet ihr euch entschieden?

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Final Fantasy VII: Remake

Ähnliche Texte

Final Fantasy VII: RemakeScore

Final Fantasy VII: Remake

KRITIK. Von Andreas Juul

Eines der wichtigsten Spiele aller Zeiten wurde von Grund auf neu erbaut. Kann diese Neuauflage aus dem Schatten ihrer Vorlage treten?



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.