Deutsch
Gamereactor
Artikel

Xbox Games Showcase im Juli 2020: Unsere Erwartungen und Prognosen

Microsofts großes Sommer-Event wird kommende Woche stattfinden. Wir werfen einen Blick in die Kristallkugel, um die Zukunft der Xbox zu diskutieren.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Letztes Jahr haben Informationen der Playstation 5 die Nachrichtenthemen bestimmt, doch das hat sich im Dezember mit den Game Awards 2019 geändert, als Microsoft die Xbox Series X ankündigte. Bis Sony ihren Dualsense-Controller vorstellte wurde monatelang fast nur über die Microsoft-Konsole gesprochen. Der Konzern aus Amerika wollte die Initiative mit einem nicht ganz so erfolgreichen Event im Mai zurückerlangen, doch nach der Vorstellung der Playstation 5 im letzten Monat blieb das Momentum bei Sony.

Jetzt tritt Microsoft mit einem Event auf den Plan, das vermutlich als Ersatz der abgesagten E3 gelten wird. Während des „Xbox Games Showcase" am kommenden Donnerstag (dem 23. Juli 2020) dürften uns eine Menge Spiele erwarten und da es im Vorfeld verhältnismäßig wenige Leaks gab, ist bislang im Grunde nur eines sicher: Die Rückkehr des Master Chiefs steht uns bevor.

Microsoft hat bereits bestätigt, dass es endlich Gameplay aus der Kampagne des Sci-Fi-Shooters geben wird, nachdem über Jahre hinweg so gut wie gar nichts berichtet werden konnte. Die Entwickler nennen es einen seichten Reboot, das uns aller Wahrscheinlichkeit nach gegen die Brutes in den Kampf schicken wird. Die gefährlichen Gegner haben die Überreste der beinahe besiegten Allianz um sich geschart und planen irgendetwas Unheilvolles. Ansonsten wissen wir noch nicht viel über das Spiel, aber es wird das Event sicher beginnen oder beenden. Ich tippe auf die Eröffnung, denn das Ende wird gerne mit einer Überraschung eingeläutet.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben
Xbox Games Showcase im Juli 2020: Unsere Erwartungen und PrognosenXbox Games Showcase im Juli 2020: Unsere Erwartungen und Prognosen

Ein weiterer Titel, der mit Sicherheit gezeigt wird, ist Senua's Saga: Hellblade II - das erste Spiel, das für die Xbox Series X angekündigt worden war. Es basiert auf dem preisgekrönten Hellblade: Senua's Sacrifice und wird sicher wieder ein düsteres Abenteuer werden. Wir wissen, dass Entwickler Ninja Theory an dem Horrorspiel Project: Mara arbeitet, aber nachdem gerade erst Bleeding Edge erschien und Hellblade II unterwegs ist, wird sich Microsoft Project: Mara vermutlich für zukünftige Gelegenheiten aufsparen.

Das Xbox Games Showcase dürfte eine starke britische Präsenz haben, denn Microsoft hat in den letzten Jahren einige talentierte Entwickler auf den britischen Inseln eingekauft. Rare war eines der ersten Studios, die von dieser neugewonnenen Kauflaune profitierten und nach einem eher dürftigen Jahrzehnt konnten sie sich mit Sea of Thieves furios zurückmelden (das Game könnte bald das erfolgreichste Spiel des Studios werden). Rare hat bereits Everwild angekündigt, aber abgesehen vom Look des Spiels haben wir bisher noch nichts über den Titel erfahren. Wir sind jedenfalls gespannt, womit Rare uns überraschen wird.

Rare arbeitet außerdem an einem neuen Battletoads, das von den Entwicklern Dlala Studios geschaffen wird. In Brasilien hat sich kürzlich eine offizielle Behörde mit dem Game beschäftigt, um dem Titel eine Alterseinstufung auszusprechen. Das ist üblicherweise ein Zeichen für eine nahende Veröffentlichung, deshalb halte ich es nicht unwahrscheinlich, dass wir Battletoads in sehr naher Zukunft wiedersehen werden. Vielleicht ja schon im Anschluss an das Event? Garantiert wird es im auch Game Pass enthalten sein.

Xbox Games Showcase im Juli 2020: Unsere Erwartungen und Prognosen

Obwohl Microsoft offiziellen Angaben zufolge nicht über solche Dienste oder ihre Next-Gen-Konsole sprechen möchte (was natürlich Quatsch ist, denn die Spiele werden ja dediziert für diese Angebote geschaffen), wird das Wort Xbox Game Pass auf dem Event sicher das eine oder andere Mal fallen. Microsoft macht für gewöhnlich spektakuläre Ankündigungen während dieser Art von Event, also dürfen wir uns sicher auf coole Ankündigungen freuen.

Bleiben wir bei den britischen Studios, denn vor ein paar Jahren kaufte Microsoft das Playground Games Studio, die durch ihre Stellenausschreibungen recht deutlich verraten haben, dass sie an einem Open-World-Rollenspiel arbeiten. Es gibt Gerüchte über ein neues Fable, aber der letzte Teil ist ein Jahrzehnt her und wurde von einem der talentiertesten Entwickler der letzten Dekade erschaffen. Ich will euch keine Hoffnungen machen, denn ich vermute eher eine Art Reboot.

Es wurde zuletzt viel über The Initiative gesprochen, Microsofts Flaggschiff-Entwickler. Das Studio besteht hauptsächlich aus Branchenveteranen und es wird vermutet, dass sie an einem neuen Perfect Dark arbeiten könnten. Das Gerücht basiert auf Stellenausschreibungen, vagen Äußerungen und der Tatsache, dass The Initiative von Darrell Gallagher geführt wird, der schon am Reboot von Tomb Raider mitgewirkt hat. Das Studio existiert aber erst seit zwei Jahren und musste bei null anfangen. Wenn die Entwicklung nicht unglaublich gut vorangekommen ist, dann wird Microsoft das erste Spiel des hochkarätigen Teams vermutlich an einem anderen Termin vorstellen. Vielleicht im Dezember bei den Game Awards oder auf der E3 2021.

Ein Spiel, das garantiert gezeigt wird, dürfte Psychonauts 2 von Double Fine sein. Das Game wird wohl noch in diesem Jahr erscheinen und sicher auch für die Xbox Series X angekündigt werden. Das gilt auch für Gears Tactics, das im Frühling für PC erschienen ist und im Herbst auf der Xbox One folgen soll. Ich wäre sehr überrascht, wenn bei dieser Gelegenheit nicht direkt auch der Xbox-Series-X-Port des rundenbasierten Strategiespiels angekündigt werden würde. Obsidians Grounded wird sicher kurz gezeigt, genau wie der Microsoft Flight Simulator, der im nächsten Monat für PC erscheinen wird. Ich erwarte auch die Ankündigung eines konkreten Veröffentlichungstermins.

You're watching

Preview 10s
Next 10s
Werben

Als letztes wird vermutlich ein neues Forza angekündigt. Das wird sicher kein Ableger der Horizon-Reihe, denn das erschien zuletzt und Playground Games werden wie gesagt mit dem gerade erwähnten Rollenspiel beschäftigt sein. Ich denke Forza Motorsport wird nach seiner dreijährigen Pause zurückkehren, aber da die Wertungen für den letzten Teil enttäuschend waren, braucht die Reihe sicher frischen Wind. Vielleicht wird es kein Forza Motorsport 8, denn es könnte einen neuen Namen bekommen, um den Beginn von etwas Neuem auf einer neuen Konsolengeneration zu signalisieren.

Und dann? Microsoft hat noch Entwickler wie Compulsion Games, Inxile Entertainment und Undead Labs. Ich denke wir müssen abwarten, um zu sehen, woran diese Teams arbeiten. Complusion Games probieren sich vermutlich an einem neuen Einzelspielerabenteuer und wir wissen, dass Inxile Entertainment mit der Entwicklung eines AAA-Rollenspiels begonnen haben, nachdem die Arbeiten an Wasteland 3 weitestgehend beendet wurden. Es gibt Gerüchte, dass Undead Labs zusammen mit Capcom an einem neuen Dead Rising arbeiten könnten, aber das kann auch nur Wunschdenken sein.

Dritthersteller werden während des Xbox Games Showcase ebenfalls ihre Titel vorstellen. Wenn man Microsofts japanische Offensive bedenkt, dann sehen wir vielleicht Spiele von Capcom, Sega oder sogar Square Enix. Viele hoffen darauf, dass das Unternehmen gemeinsam etwas mit Team Ninja probiert, die früher häufig mit der Xbox assoziiert wurden. Und wer weiß; vielleicht meldet sich ja FromSoftware mit einer Überraschung zurück?

Xbox Games Showcase im Juli 2020: Unsere Erwartungen und Prognosen

Ich bin überzeugt, dass wir Cyberpunk 2077 in seiner vollen Pracht auf der Xbox Series X sehen werden. Es gibt Gerüchte, dass Microsoft versucht die zeitexklusiven Marketingrechte für Call of Duty zurückzubekommen, wie wir das aus den alten Xbox-360-Tagen kennen. Im Herbst startet ein neues Call of Duty und der neueste Ableger macht sich bereits bemerkbar - warum die Gelegenheit also nicht nutzen? Vielleicht hat sich Activision die Ankündigung ja für dieses Microsoft-Event aufgehoben?

Es gibt außerdem Gerüchte über eine erneute Zusammenarbeit mit Bungie, zur Stärkung der Destiny-Reihe oder des neues Spiel des Teams - etwas das die Fans sicher begeistern würde, wenn man die gemeinsame Geschichte der beiden Firmen bedenkt. Einige der Spiele, die wir auf dem umstrittenen Xbox-Event im Mai gesehen haben, sahen sehr vielversprechend aus - besonders Scorn, The Ascent und The Medium. Vermutlich bekommen wir von allen drei Titeln frisches Gameplay gezeigt. Der kommende Donnerstag wird sicher spannend, doch was sind eure Erwartungen?



Lädt nächsten Inhalt


Cookie

Gamereactor verwendet Cookies, um sicherzustellen, dir das beste Erlebnis auf unserer Website zu bieten. Wenn du fortfährst, gehen wir davon aus, dass du mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden bist.